SZ-Plus

Weihnachtsfeiern in Zeiten von Corona
Jedes Unternehmen handelt anders

Bei EEW hat es Tradition, für die Mitarbeiter eine Weihnachtsfeier zu organisieren. Zu Nicht-Pandemiezeiten wurde dazu in den
Firmenhallen ein richtiger kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut. In Corona-Zeiten bleibt nur die Alternativvariante. Für die Mitarbeiter gibt es als Dankeschön eine „Tanne-to-Go“. Das erinnert dann zumindest etwas an die Aktion aus dem vergangenen Jahr.
  • Bei EEW hat es Tradition, für die Mitarbeiter eine Weihnachtsfeier zu organisieren. Zu Nicht-Pandemiezeiten wurde dazu in den
    Firmenhallen ein richtiger kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut. In Corona-Zeiten bleibt nur die Alternativvariante. Für die Mitarbeiter gibt es als Dankeschön eine „Tanne-to-Go“. Das erinnert dann zumindest etwas an die Aktion aus dem vergangenen Jahr.
  • Foto: Unternehmen
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sabe Siegen/Bad Berleburg. Keine Lust auf Gespräche mit dem Vorgesetzten oder Smalltalk mit Kollegen – und überhaupt und sowieso: Weihnachtsfeiern, so hört man, seien doch wohl ohnehin nur Pflichtveranstaltung, auf denen gequälte Harmonie gegaukelt wird. Und trotzdem: Auch wenn die Betriebsfeiern bei manch einem nicht den besten Ruf haben – ihnen fern bleiben die meisten dann trotzdem nicht.
Anekdoten gibt es immerDann, einmal angekommen im unbekannten Terrain fernab der Schreibtischinseln, auf denen sich weder Chefs noch Angestellte hinter Desktops und Topfpflanzen verstecken können – passiert zu gerne ein gut bekanntes Alle-Jahre-Wieder-Phänomen: Der Abend wird dann doch ganz lustig.

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Sarah Benscheidt (Volontärin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen