SZ

"Oben ohne" im Schwimmbad
Jetzt gilt "gleiche Brust für alle"

In Siegens Schwimmbädern gilt ab sofort ''Gleiche Brust für alle''.
  • In Siegens Schwimmbädern gilt ab sofort ''Gleiche Brust für alle''.
  • Foto: Kay-Helge-Hercher
  • hochgeladen von Dominik Jung

js Siegen. Göttingen hat es vorgemacht: In der niedersächsischen Universitätsstadt, kaum größer als Siegen, gilt seit Mai ein Zusatz in der Badeordnung. An Wochenenden ist es dort nun möglich, in kommunalen Bädern mit unbedeckten Brüsten zu schwimmen. Vorangegangen waren der zunächst bis Ende August begrenzten Testphase ausgiebige politische Diskussionen. Inzwischen sind diese ausgestanden, bislang läuft der Betrieb in den dortigen Bädern unaufgeregt weiter. Nur eine Handvoll Besucherinnen nutzt die neuen Freiheiten − es läuft auf eine Dauerlösung hinaus. Wir wird das "Oben-ohne-Schwimmen" in Siegen ankommen?

js Siegen. Göttingen hat es vorgemacht: In der niedersächsischen Universitätsstadt, kaum größer als Siegen, gilt seit Mai ein Zusatz in der Badeordnung. An Wochenenden ist es dort nun möglich, in kommunalen Bädern mit unbedeckten Brüsten zu schwimmen. Vorangegangen waren der zunächst bis Ende August begrenzten Testphase ausgiebige politische Diskussionen. Inzwischen sind diese ausgestanden, bislang läuft der Betrieb in den dortigen Bädern unaufgeregt weiter. Nur eine Handvoll Besucherinnen nutzt die neuen Freiheiten − es läuft auf eine Dauerlösung hinaus. Wir wird das "Oben-ohne-Schwimmen" in Siegen ankommen?

Nackte Brüste werden salonfähig

''Oben ohne'' nicht nur am Wochenende

Der Rat hat in der vergangenen Woche schließlich ganz ähnliche Pfosten eingeschlagen wie die Göttinger: Die Badeordnung der Krönchenstadt soll künftig nur noch vorschreiben, dass die primären Geschlechtsteile von Badekleidung verdeckt sein müssen. Auch Frauen dürfen ihr Bikinioberteil damit in der Badetasche lassen. Und das nicht nur am Wochenende und in einem zunächst begrenzten Zeitraum, sondern grundsätzlich. 

Ein relevanter Teil der Gesellschaft wünsche sich eine Veränderung

Diskutiert wurde in Siegen relativ wenig, bevor der von der Volt-Fraktion beantragte Beschluss gefasst wurde. Kein Fachausschuss wurde mit dem Thema "Gleiche Brust für alle!" betraut, die Gedanken zur Gleichstellung von Männern, Frauen und Diversen wollte sich die Mehrheit des Rates nicht nehmen lassen. Anders als in Göttingen war nicht die Beschwerde einer nicht-binären Person Grundlage für die Entscheidung; hier fanden die Antragsteller auch ohne örtlichen Anlass eine (wenn auch knappe) Mehrheit. "Die weibliche Brust wird seit jeher sexualisiert und entsprechend wahrgenommen", argumentiert die junge Partei. Inzwischen wünsche sich "ein relevanter Teil der Gesellschaft eine Veränderung". Das habe sich nicht zuletzt in Göttingen gezeigt.

Schon jetzt, bevor die geforderten redaktionellen Änderungen in die Badeordnung eingepflegt sind, wird laut Stadtrat Arne Fries der Badbesuch "oben ohne" geduldet. Es wird sich zeigen, ob und wie ausgiebig nun auch von der Möglichkeit zu reduzierter Körperbedeckung Gebrauch gemacht wird.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.