Jetzt rückt die Säge an

Carport muss bis Ende des Jahres abgerissen sein

sob Geisweid. Vor dem Abriss steht nach langem kommunalpolitischem und juristischem Hin und Her der Carport der Familie Braun in der Verlängerung der Geisweider Bornstraße. Nachdem der Siegener Bauauschuss zuletzt hinter verschlossenen Türen den von über 60 Anliegern gestützten Antrag auf Änderung des Bebauungsplans abgelehnt hatte, muss nun die Abrissverfügung der Stadt Siegen umgesetzt werden. Andernfalls droht ein Bußgeld in Höhe von 1000 Euro. Zwar ist Cornelia und Peter Braun bewusst, dass sie den Carport ohne Baugenehmigung und somit illegal errichtet haben, verstehen können sie das Ganze aber immer noch nicht.

Eine Ausnahmegenehmigung zum Befahren der Bornstraßen-Verlängerung, ein asphaltierter, breiter Gehweg, hatten sie vor Jahren von der Stadt bekommen, um ihrer blinden Tochter den steilen Treppenweg von der Schießbergstraße zum Haus zu ersparen. Auch dürfen sie ihren Wagen auf dem Grundstück neben dem Haus abstellen. Nur den Parkplatz mit einem Dach versehen, um dem Gefährt zu einem wetterfesten Unterstand zu verhelfen, das dürfen sie nicht.

»Was einen Rettungsweg für die Feuerwehr anbelange«, so die Brauns, »da rührt sich die Stadt nicht«, und nach zwölf Jahren, in denen die Familie dort wohne, »haben wir immer noch keine Bauabnahme«. In der Frage der Carport-Überdachung zeige die Bürokratie aber wilde Entschlossenheit. Dabei habe es zwischenzeitlich »reichlich Zusagen gegeben, dass die Kuh vom Eis ist«. Denjenigen, die Unterstützung geleistet haben, möchten die Brauns dann auch danken, auch wenn das den Carport nicht mehr rettet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen