SZ

KOMMENTAR
Jetzt wird es eng

SZ-Redakteurin Anja-Bieler-Barth.
  • SZ-Redakteurin Anja-Bieler-Barth.
  • Foto: SZ
  • hochgeladen von Marc Thomas

Sprache formt das Denken: Wahrscheinlich setzen die politischen Entscheider bei Bund und Land darauf ihre Hoffnung, wenn sie ihren erweiterten und doch nicht lückenlosen Lockdown vor dem höchsten christlichen Fest als „Osterruhe“ verkaufen.
Womit wir beim Thema wären: Auch die Supermärkte sollen schon Gründonnerstag geschlossen bleiben, die Bürger sollen also zur Ruhe kommen, zu Hause bleiben und das Coronavirus ausgebremst werden. Das sorgt nun – Überraschung! – für große Unruhe, denn: Der Lebensmittelhandel als Garant der Grundversorgung dreht seit Dienstag am Rad, gibt Vollgas, damit der heimische Kühlschrank nun schon spätestens Mittwoch gut gefüllt ist – und es zu keinen Engpässen kommt. Weder bei der Versorgung noch in den Läden.

Sprache formt das Denken: Wahrscheinlich setzen die politischen Entscheider bei Bund und Land darauf ihre Hoffnung, wenn sie ihren erweiterten und doch nicht lückenlosen Lockdown vor dem höchsten christlichen Fest als „Osterruhe“ verkaufen.
Womit wir beim Thema wären: Auch die Supermärkte sollen schon Gründonnerstag geschlossen bleiben, die Bürger sollen also zur Ruhe kommen, zu Hause bleiben und das Coronavirus ausgebremst werden. Das sorgt nun – Überraschung! – für große Unruhe, denn: Der Lebensmittelhandel als Garant der Grundversorgung dreht seit Dienstag am Rad, gibt Vollgas, damit der heimische Kühlschrank nun schon spätestens Mittwoch gut gefüllt ist – und es zu keinen Engpässen kommt. Weder bei der Versorgung noch in den Läden.
Dass diese vermeintliche „Ruhephase“ schon donnerstags beginnt, dann aber mittendrin, am Samstag, wieder gestört wird, entbehrt jeglicher Logik: Das ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Entzerrung war doch bislang das Gebot der Stunde. Nun wird das Gegenteil erreicht und die Zeit knapp.

Politik legt Lebensmittelhändlern dickes Ei ins Nest
Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen