Jon Lord und die Philharmonie

sz Siegen. Am 1. August letzten Jahres gastierte mit Deep Purple eine der größten Rocklegenden der Musikgeschichte in der Siegerlandhalle. Nun kommt Jon Lord, Gründungsmitglied der Rockgiganten und Mitkomponist vieler Hits der Band, am Freitag, 23. Oktober, 20 Uhr, nach Siegen. Kernstück der Aufführung ist das 1969 von Jon Lord für Deep Purple geschriebene „Concerto For Group And Orchestra“, mit dem der berühmteste Rockorganist aller Zeiten Musikgeschichte geschrieben hat.

Im Anschluss werden die besten Werke von Lords Soloalben und auch einige Deep- Purple-Hits gespielt. So wird auch das formidable „Child In Time“ dargeboten, ein Song, den Deep Purple schon seit langer Zeit nicht mehr live spielen.

Jon Lord, ein Virtuose an der Hammond-Orgel und hervorragender Pianist und Komponist, entdeckte bereits in ganz jungen Jahren seine Liebe für die klassische Musik. Kein Wunder also, dass der Name des legendären Deep-Purple-Keyboarders für eine bahnbrechende Fusion aus Rock und Klassik steht. Vor genau 40 Jahren schuf der Mitkomponist von Welthits wie „Smoke On The Water“, „Black Night“ und „Child In Time“ mit der bahnbrechenden Komposition „Concerto for Group and Orchestra“ ein Werk, dass die Musikwelt belebte und veränderte. Die Uraufführung fand, zusammen mit dem „Royal Philharmonic Orchestra“, 1969 in London statt.

Seitdem wurde das legendäre „Concerto For Group And Orchestra“ weltweit erst ca. 40-mal aufgeführt. Bei dem Siegener Konzert werden mit der Philharmonie Südwestfalen und der Deep-Purple-Tribute-Band Demon’s Eye zwei musikalische Aushängeschilder der Region, zusammen mit Jon Lord, auf der Bühne der Siegerlandhalle stehen.

Der Vorverkauf hat auch an der Konzertkasse der Siegener Zeitung am Siegener Obergraben gerade begonnen, Tel. (02 71) 59 40-3 50.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen