Jubel! Siegtor in 89. Minute!

Jubel in der 89. Minute: die Sportfr. Siegen bezwangen am Samstag Fortuna Köln mit 1:0. Foto: cst

geo - Vor 2000 Zuschauern stellte sich der bislang makellos in die Saison gestartete Tabellendritte Fortuna Köln als starker Gegner vor, aber am Ende triumphierten doch die Sportfreunde, die durch das Siegtor von Alexander Hettich in der 89., Minute bei jetzt sieben Zählern auf Platz 6 der Regionalliga West vorrückten.

"Joker" Lewejohann als Wegbereiter

Die Siegener Mannschaft nahm das Heft von Anfang an in die Hand. Allerdings erwiesen sich beide Abwehrreihen als bärenstark. In der 2. Halbzeit wirkten die Kölner stärker und verbuchten durch den eingewechselten Ex-Siegener Christian Pospichil in der 72. Minute einen fulminanten Pfostenschuss. Siegens Trainer wechselte in dieser Phase und brachte Rene Lewejohann für den ausgelaugten Wojciech Pollok ins Spiel. In der 89. Minute spielte Leon Binder einen Ball weit an den Fortuna-Strafraum, Lewejohann stieg höher und legte per Kopf auf den heranstürmenden Alexander Hettich ab, der das Leder unter Torhüter Andre Poggenborg hindruch  ins Netz bugsierte.

Am Samstag nach Düsseldorf

Am nächsten Samstag gastieren die Siegener am 5. Spieltag bei der U 23 des Bundesliga-Aufsteigers Fortuna Düsseldorf (14 Uhr).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.