Jubiläumsausstellung in Benfe

 Zum 100-jährigen Vereinsbestehen stellten sich die erfolgreichen Züchterinnen und Züchter des Rassegeflügelzüchtervereins (RGZV) Oberndorf und Umgebung natürlich besonders gern für ein Gruppenbild auf. Foto: mst
  • Zum 100-jährigen Vereinsbestehen stellten sich die erfolgreichen Züchterinnen und Züchter des Rassegeflügelzüchtervereins (RGZV) Oberndorf und Umgebung natürlich besonders gern für ein Gruppenbild auf. Foto: mst
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

mst - Natürlich standen auch im Jahr des 100-jährigen Bestehens des Rassegeflügelzüchtervereins (RGZV) Oberndorf und Umgebung die bei der Jubiläumsschau präsentierten Tiere der Vereinsmitglieder im Mittelpunkt. Die Qualität der Züchtungen spiegelte sich dabei in den vergangenen Jahren auch immer wieder in Preisträgern auf westfälischer, deutscher und sogar europäischer Ebene wieder.

Bei den gut 200 Katalognummern der diesjährigen Lokalschau gelangten die fünf Preisrichter zu insgesamt elf vorzüglichen Bewertungen mit 97 von 100 möglichen Punkten und 18 hervorragenden Bewertungen, die einem Zähler weniger entsprechen.

Das Oberndorfer Jubiläumsband erhielten Mike Dickel (Deutsche Modeneser Schietti blauschimmel), Kerstin Homrighausen (Zwerg-Barnevelder weiß), Julian Göbel (Hochbrutflugenten wildfarbig), Mike Schmidt (Barnevelder braun-schwarzdoppeltgesäumt) und die Geschwister Schäfer (aus den Reihen der Jungzüchter) je einmal, während sich Benjamin Born (Orpington gelb & Streicherenten silber-wildfarbig), Jörg Dornhöfer (Italiener goldfarbig & Zwerg-Italiener goldfarbig) sowie Arndt Six (Altdeutsches Mövchen rotfahl & Thüringer Schnippe schwarz) sogar über jeweils zwei Exemplare freuen durften.

Die vier Landesverbandsehrenpreise gingen an Emely Dickel (Thüringer Schildtaube hellgrau-dunkelgesäumt), Joachim Dietrich (Dresdner braun), Ernst Heinrich Göbel (Australorps schwarz) und Arndt Six (Zwerg-Barnevelder braun-schwarzdoppeltgesäumt), während sich Ann-Kristin & Malin Lorsbach (Zwerg-Wyandotten schwarz) den einzigen Jugend-Landesverbandsehrenpreis verdient hatten.

Vergeben wurden ebenfalls insgesamt vier Kreisverbandsehrenpreise an Jürgen Hackler (Zwerg-Rhodeländer dunkelrot), Martin Hackler (Barnevelder weiß), Kerstin Homrighausen (Zwerg-Barnevelder weiß) sowie Julian Göbel (Hochbrutflugenten blau-wildfarbig).

Die Pokale gingen an Günter Bätzel (Zwerg-Australorps schwarz) sowie Andreas Schmidt (Amrocks gestreift). Fehlen durften auch im Jubiläumsjahr nicht die Vereinsmeistertitel. Diesen konnte bei den Senioren Kerstin Homrighausen erringen, die es mit ihren Tieren auf 383 Punkte brachte und außerdem den Zuchtpreis für das beste Paar aus Hahn und Henne erhielt. Als Vereinsmeister der Jugend wurden die Geschwister Schäfer mit 380 Punkten gekürt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.