Junge Männer wollten Gangster sein

Ihr Wunsch nach einem „Leben als Gangster“ brachte zwei junge Männer in Arrest. Symbolbild: Polizei NRW
  • Ihr Wunsch nach einem „Leben als Gangster“ brachte zwei junge Männer in Arrest. Symbolbild: Polizei NRW
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

pebe - Wegen schweren Raubs verurteilte am Dienstag die Jugendkammer des Landgerichts Siegen zwei 21 Jahre alte Männer zu Jugendstrafen von jeweils einem Jahr und zehn Monaten, die zur Bewährung ausgesetzt werden sollen, sowie je einem Jugendarrest von vier Wochen. Die beiden waren angeklagt, im Dezember 2015 mit einer Schreckschuss-Pistole eine Tankstelle in Hilchenbach überfallen und rund 500 Euro erbeutet zu haben. Sie waren vor der Jugendkammer angeklagt, weil sie zur Tatzeit Heranwachsende waren.

Die Begründung für den Überfall auf die Tankstelle sei „jugendtümlich“. Hintergrund sei, wie auch einer der Angeklagten gesagt hatte, eine „falsche Philosophie“, nämlich ein „Leben als Gangster“, erklärte die Kammervorsitzende, Richterin Elfriede Dreisbach. Man habe die Tat zur „Verwirklichung des Gangstermythos“ begehen wollen. Eine Tat, die, wie sie noch einmal betonte, „ein Schwerverbrechen“ sei und im Erwachsenenstrafrecht entschieden härter bestraft worden wäre.

Entsprechend hätten die beiden die Tat auch ausgeführt, ausrüstet mit Sturmhaube und der (defekten) Pistole. Die Aushilfskraft, die an jenem Abend dort arbeitete, habe noch versucht, die Tür zuzuhalten, sei aber von den beiden in den Verkaufsraum und dann zur Kasse gedrängt worden. Auf der Flucht hätten sich die jungen Männer verfolgt gefühlt und deswegen auf einem Parkplatz einen Teil der Beute verloren.

Die Bewährungszeit soll drei Jahre dauern, zwei Jahre davon sollen die jungen Männer der Aufsicht und Führung eines Bewährungshelfers unterstellt werden. In der Bewährungszeit soll der ältere der beiden Angeklagten „mit Nachdruck“ an dem Abschluss seiner Ausbildung arbeiten. Ebenso soll der jüngere seinen Schulabschluss nachholen. Beide sollen in den ersten sechs Monaten der Bewährungszeit 120 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen