Jury kann nach Feudingen kommen

 In der Alten Schule in Feudingen versammelten sich am Montagabend jene Bürger, die aktiv an der Zukunft ihres „Schönen Feudingens“ mitwirken möchten. Foto: Holger Weber
  • In der Alten Schule in Feudingen versammelten sich am Montagabend jene Bürger, die aktiv an der Zukunft ihres „Schönen Feudingens“ mitwirken möchten. Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

howe - Die Feudinger öffnen sich für die Aufgaben der Zukunft, für die Herausforderungen der Demografie, für die Zukunft der Kinder und Kindeskinder. Am Montag versammelte sich ein Großteil derjenigen in der Alten Schule, die beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ mitmachen möchten und dankbar für jeden guten Ratschlag sind.

Dafür sorgten drei Damen vom Kreis: Sylvia Heinz, Fachgebietsleiterin Regionalentwicklung, dann Anne-Kathrin Werthenbach als Projektleiterin des Dorfwettbewerbs sowie Lioba Engemann von der Unteren Landschaftsbehörde. Wie sagte doch gleich Sylvia Heinz: „Wir machen sozusagen eine Motivations- und Beratungstournee.“ Motiviert werden müssen die Feudinger freilich nicht. Denn nach der letzten Bereisung hat der traditionsreiche Luftkurort aus dem Oberen Lahntal noch eine kleine Rechnung offen, weil man in der Endabrechnung Birnen in eine Schüssel gab und daraus ein bitterer Durcheinander-Salat entstand, der den Feudingern überhaupt nicht schmeckte.

Das soll Ende August/Anfang September bei der Bereisung der neuen Jury nicht mehr vorkommen. Erstens haben die Feudinger dazugelernt, zweitens sollen die Bewertungsmitglieder gezielt geschult werden und drittens erhalten endlich jene Bereiche mehr Gewicht, die Feudingen damals ausdrücklich angemahnt hatte: Konzeption und Umsetzung, die wirtschaftliche Entwicklung sowie das soziale und kulturelle Leben werden ab sofort mit 60 Punkten weitaus höher bewertet. Den Feudingern kommt das zugute, denn die haben gerade in diesen drei Kriterien eine Menge zu bieten und lassen sich - um im Obstbild zu bleiben - als großer Apfel mit der lütten Birne nicht vergleichen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.