Kaan-Marienborn feiert Aufstieg

Tor für Kaan-Marienborn! Soeben hatte Pateick Diehl (im roten Trikot) mit dem 1:0 gegen den Delbrücker SC den Bann gebrochen. Foto: geo  Jetzt ist der „Hotzenplotz-Bart“ endgültig Geschichte! Kapitän Toni Gänge (rechts) und auch der Vereinsvorsitzende Manfred Leipold legten noch auf dem Platz in Sprockhövel selbst Hand an, um die Barttracht von Trainer Thorsten Nehrbauer im Handstreich zu scheren. Foto: MT
  • Tor für Kaan-Marienborn! Soeben hatte Pateick Diehl (im roten Trikot) mit dem 1:0 gegen den Delbrücker SC den Bann gebrochen. Foto: geo Jetzt ist der „Hotzenplotz-Bart“ endgültig Geschichte! Kapitän Toni Gänge (rechts) und auch der Vereinsvorsitzende Manfred Leipold legten noch auf dem Platz in Sprockhövel selbst Hand an, um die Barttracht von Trainer Thorsten Nehrbauer im Handstreich zu scheren. Foto: MT
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

geo - Der 1. FC Kaan-Marienborn hat es geschafft und ist zum ersten Mal in seiner (noch jungen) Vereinsgeschichte in die Fußball-Oberliga Westfalen aufgestiegen! Mit einer taktisch überragenden, läuferisch überzeugenden und absolut effizienten Leistung besiegten die Käner am Donnerstagabend im Relegationsspiel der Verbandsliga-Vizemeister in Sprockhövel den Delbrücker SC mit 4:1 (3:0).

Noch vor der Umkleidekabine musste Aufstiegstrainer Thorsten Nehrbauer Federn, respektive Barthaare lassen und sein seit Jahren gepflegtes Bartgestrüpp dem Schermesser überlassen. Bekanntlich war der Trainer die Wette eingegangen, sich erst wieder zu rasieren, wenn der Aufstieg ins westfälische Oberhaus unter Dach und Fach sei. Nun – so ist es nun geschehen!

Noch in der Nacht bestiegen die völlig entkräfteten Kicker den Flieger zur Party-Insel Mallorca, um den Aufstieg gebührend unter spanischer Sonne zu feiern. Wie am Rande der Partie übrigens bereits aus zuverlässigen Quellen verlautete, stehen damit auch die beiden ersten Neuzugänge der Käner für die Oberliga fest: Vom Regionalligisten TSV Steinbach werden nach SZ-Informationen Daniel Waldrich und Arthur Tomas kommen!

Auch für den Siegerländer Fußball ergibt sich durch das gestrige Ergebnis eine überragende Situation: Mit dem Regionalliga-Aufsteiger Sportfr. Siegen, dem Regionalliga-Absteiger TuS Erndtebrück und Oberliga-Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn verfügt die Region nun über eine tolle Konstellation, wie es sie bei dieser Ligenstruktur noch nie gab!

Die Partie vor 308 Zuschauern im Stadion am Baumhof beim kommenden Regionalligisten TSG Sprockhövel war das Aufeinandertreffen zweier grundverschiedener Spielkulturen. Hier die wuchtigen Ostwestfalen, die ein halbes Dutzend Akteure mit Gardemaß in ihren Reihen hatten, die freilich auch auf der Waage Ausschläge über 90 kg und noch mehr vorwiesen. Darauf gründete sich ein Spiel der Wucht, dem die filigraneren Käner Laufarbeit und Passspiel entgegensetzten. Allerdings kamen sie nur zögerlich in die wichtigen Zweikämpfe, ein im Fußball entscheidendes Gut, wie sich nach den esten Aufregern – zwei Torwart-Glanzparaden nach Kopfball-Versuchen – zeigen sollte. Denn Kaan entschied sich für die Taktik der Nadelstiche, um über die Außen flach nach innen zu kommen und die mitunter etwas handlungs-langsameren Delbrücker an den Stellen zu ärgern, wo es besonders weh tut.

In der 22. Minute, gewann der bis dahin indisponierte Johannes Burk den wichtigen Zweikampf an der Toraußenlinie, Jared Jörgens passte scharf nach innen, wo Patrick Diehl hereinspritzte und zum 1:0 einnetzte. Nur fünf Minuten später überließ Diehl – jetzt auf Rechtsaußen – den Ball für den sehr starken Christian Runkel, der wieder scharf nach innen passte, wo diesmal Burk den „Tacken“ schneller am Ball war – 2:0. Und schließlich setzte sich auch „Teilzeit-Fußball-Rentner“ Alexander Ecker, der den gesperrten Dennis Noll ersetzte, nach einer Burk-Ecke gegen die Delbrücker Riesen durch und köpfte kurz vor dem Seitenwechsel zum 3:0 ein.

Die Ostwestfalen machten in der 2. Halbzeit noch einmal mächtig Druck und kamen durch Marius Ferber in der 62. Minute zum 1:3, aber in der 79. Minute glückte Runkel das Solo des Abends, das Daniel Austenfeld nur mit einem Foul stoppen konnte. Ecker verwandelte den klaren Elfer zum 4:1-Endstand.

1. FC Kaan-Marienborn: Hammel - Schmidt, Gänge, Wasem, Jörgens - Reed, Burk (82. Scheld) - Schilamow (67. May), Ecker, Runkel - Diehl (60. Jung) tTore: 1:0 Diehl (22.), 2:0 Burk (27.), 3:0 Ecker (44.), 3:1 Ferber (62.), 4:1 Ecker (Foulelfmeter, 79.) tZuschauer: 308.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen