Kapelle auf hohem Niveau

Einmal mehr boten die Bergknappen aus Niederschelden ein überzeugendes Konzert. Junge und etwas ältere Musiker überzeugten das große Publikum in der ausverkauften Aula der Gymnasiums Auf der Morgenröthe. Das breit gefächerte Angebot reichte von Operetten- bis zu Filmmelodien.  Foto: hmw
  • Einmal mehr boten die Bergknappen aus Niederschelden ein überzeugendes Konzert. Junge und etwas ältere Musiker überzeugten das große Publikum in der ausverkauften Aula der Gymnasiums Auf der Morgenröthe. Das breit gefächerte Angebot reichte von Operetten- bis zu Filmmelodien. Foto: hmw
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

hmw Niederschelden. Die Weihnachtszeit ist eine stimmungsvolle Zeit, und das Angebot unserer heimischen Gesangs- und Musikformationen scheint unerschöpflich zu sein. So auch die Darbietungen der Siegerländer Bergknappenkapelle Niederschelden unter Leitung von Reinhold Sedláek am Sonntagnachmittag im Gymnasium Auf der Morgenröthe.

Vorsitzender Werner Schönau konnte in der ausverkauften Aula rund 400 Besucher/-innen begrüßen, unter ihnen viele Gäste aus Rat, Verwaltung und Freundeskreisen.

Die Bergknappenkapelle verfügt bekanntlich über ein hohes Niveau, und entsprechend war auch das von Jürgen Schneider moderierte Repertoire gestaltet. Flott der Auftakt mit dem Konzertmarsch „Folies Bergère“, dem gleich die anspruchsvolle Ouvertüre zur Operette „Orpheus in der Unterwelt“ folgte.

Zahlreiche Soloparts, Kadenzen und ein kräftiges Blech sorgten in dem Werk für stetige Abwechslung und verlangten den Musikern viel ab. Offenbar spielten die Bergknappen mit so viel Temperament auf, dass gleich einer der auf der Bühne aufgestellten Christbäume (in die Unterwelt) verschwand, aber aufgefangen werden konnte.

Aus den goldenen Zwanzigern präsentierte die Niederscheldener Kapelle nun die Suite Nr. 2 „L’Arlésienne“ in vier Sätzen, von denen die Pastorale gut in die Weihnachtszeit passt. Ein Kontrastpunkt danach ein Solo für Tenorhorn, „Großvaters Uhr“, das in den jeweiligen Registern dreistimmig gespielt werden muss. Am Tenorhorn brillierte dabei Georg Steiger als Solist.Einen Leckerbissen zum Abschluss des ersten Konzertteiles bekam das Publikum mit dem Abendsegen sowie der Traumpantomime aus der bekannten Kinderoper „Hänsel und Gretel“ präsentiert. Eine enorme musikalische Leistung, die mit viel Beifall bedacht wurde.Mächtig im Kommen ist das Jugendorchester der Bergknappenkapelle unter dem Dirigat von Jessica Diehl, das den „Großen“ fast in nichts nachsteht. Fetzig und modern, wie es junge Menschen heute mögen, gab es viele moderne Werke zu hören, darunter „Zorros Thema“, „Mission-Impossible-Thema“, oder „You’ll Be In My Heart“.Danach erschien sogar der Nikolaus persönlich, und ganz in diesem Stil gab es zum Abschluss dieses Teiles noch „Das junge Weihnachtskonzert“ zu hören. Eine Zugabe setzte die junge Truppe auch noch obendrauf. Nur eine erfolgreiche Jugendarbeit sichert bekanntlich das Fortbestehen einer Kapelle!Nach der großen Pause wechselte die Bergknappenkapelle das Genre hin zum Volkstümlichen. Der Marsch „Der Jäger aus Kurpfalz“ sowie die in butterweichem Sound präsentierte „Südböhmische Polka“ ließen viele Zuhörer im Publikum mit den Füßen wippen. Doch auch hier gab es mit dem Thema „Gonna Fly Now“, einem der berühmtesten Soundtracks der Filmgeschichte, eine Abwechslung: Die Bergknappen sind nun mal richtig vielseitig!Unter dem Titel „Frohe Weihnachten“ gruppierten sich zum Abschluss Kapelle und Jugendorchester noch einmal gemeinsam auf der Bühne. Da musste natürlich eine Zugabe her, und erst nach den Klängen des Marsches „Wien bleibt Wien“ quasi als Rausschmeißer verließ das Publikum zufrieden den Saal. Gut gemacht!

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.