Kaufmann kam mit Bewährung davon

Falsche Unterschriften:

pebe Siegen. Mit einer elfmonatigen Bewährungsstrafe endete gestern vor dem erweiterten Siegener Schöffengericht der Prozess gegen den Vertreter einer Versicherung. Staatsanwalt Peter Buschbaum hatte dem 47-Jährigen vorgeworfen, in sechs Fällen Versicherungsanträge mit falschen Unterschriften versehen zu haben. In einem Fall sollte er die auf das Konto seiner Ehefrau überwiesene Prämie für eine Berufshaftpflichtversicherung nicht an seinen Konzern weitergegeben haben.

Nach einer umfangreichen Hauptverhandlung, in deren Verlauf zwei Anklagepunkte eingestellt worden waren, stellte der Staatsanwalt in seinem Plädoyer fest, die Verhandlung habe die Vorwürfe bestätigt. Der Angeklagte sei »bislang ein unbescholtener Bürger« gewesen, deshalb reiche eine Geldstrafe. Die wollte Buschbaum mit 150 Tagessätzen zu 70 e angesetzt sehen.

Verteidiger Dieter Tenter ließ keinen Zweifel daran, dass er seinen Mandanten für unschuldig hielt: »Ich beantrage Freispruch.« Es habe sich bei den vom Angeklagten unterschriebenen Anträgen nicht um »Urkunden« gehandelt, weil es auf die Unterschrift der Kunden gar nicht angekommen sei. Sein Mandant habe grundsätzlich für die Kunden unterschreiben dürfen. Er habe das eben getan »in der Vorstellung, die wollen das so«.

Das Gericht unter Vorsitz von Amtsgerichtsdirektorin Rosmarie Klier verurteilte den 47-Jährigen wegen Untreue und vierfacher Urkundenfälschung samt Betrugs. Für den Angeklagten sprächen seine bislang weiße Weste und der Verlust seiner »Lebensstellung« als Vertreter in dem Versicherungskonzern. Gestanden habe er jedoch nicht. Zudem sei »in kurzem Zeitraum ein erheblicher Schaden« entstanden, und die Taten wiesen eine »gewisse kriminelle Intensität« auf.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen