Umweltbehörde stellt Ermittlung ein
Keine Erklärung für tote Fische in der Sieg

Symbolbild.

nja Eiserfeld. Welche Ursache hatte das Auftauchen toter Fische in der Sieg bei Eiserfeld Ende März? Auf diese Frage wird es wohl keine Antwort geben. Ein Angler hatte am 26. März Dutzende verendete Tiere entdeckt und den Behörden gemeldet. Die Fischereigenossenschaft Siegen wandte sich in der Folge an die Öffentlichkeit – auch, um weitere Zeugen zu finden (die SZ berichtete). „Unmittelbar nach Eingang der Meldung hat das Umweltamt des Kreises Siegen-Wittgenstein an der gemeldeten Stelle eine Begehung durchgeführt, um sich ein Bild der Lage zu machen“, teilt der Kreis nun auf SZ-Anfrage mit. Dabei ergaben sich allerdings keine Anhaltspunkte für eine mögliche Ursache. „Bei der Begehung wurden auch nur lebende Fische und Zeichen von Fischbrut gefunden. Das Wasser der Sieg war klar.“ Weitere Maßnahmen seien daher von Seiten der Umweltbehörde nicht möglich. Die Fischereigenossenschaft wurde darüber informiert.

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen