Kinder hatten Angst vor Vermummtem

Die Polizei hat keine konkreten Anhaltspunkte zu einem Vorfall in der Hengsbach am vergangenen Freitag. Symbolfoto: Archiv
  • Die Polizei hat keine konkreten Anhaltspunkte zu einem Vorfall in der Hengsbach am vergangenen Freitag. Symbolfoto: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ihm - Für Unruhe in der Hengsbach sorgt derzeit ein Vorfall, der sich am frühen Freitagabend (29. Januar) abgespielt hat. Wie eine Mutter der SZ berichtete, spielte ihr achtjähriger Sohn zusammen mit einem gleichaltrigen Klassenkameraden im Hof hinter dem Wohnhaus Mittelweg 12. Als sie die Kinder gegen 17.15 Uhr ins Haus rief, seien sie durch den Kellereingang gegangen. In diesem Moment habe sich ein schwarz gekleideter, mit einer Skimaske vermummter Mann genähert, der sich nach Darstellung der Kinder hinter einem geparkten Pkw verborgen hatte. Der Mann rannte zum Kellereingang. Den verängstigten Jungen gelang es, die Tür zu schließen, aber der Vermummte habe an der Tür „gerappelt“ und sei dann verschwunden.

Die Mutter rief die Polizei, die den Vorfall zu Protokoll nahm, wie die Pressestelle auf Nachfrage der SZ bestätigte. Man habe vergangene Woche darauf verzichtet, die Presse zu informieren, weil man zu wenig konkrete Anhaltspunkte für eine Straftat gehabt habe. Ob es sich um einen potenziellen Einbrecher, einen Jugendlichen oder einen Mann gehandelt habe, der es auf die Kinder abgesehen hatte, könne man nach dem jetzigen Ermittlungsstand nicht sagen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen