Geläut zur virtuellen Gebetsgemeinschaft
Kirchen senden Zeichen der Zuversicht

Gemeinsames Läuten, etwa in Wilnsdorf – im Vordergrund ist die ev. Kirche, im Hintergrund der Kirchturm der kath. Kirche zu sehen.
  • Gemeinsames Läuten, etwa in Wilnsdorf – im Vordergrund ist die ev. Kirche, im Hintergrund der Kirchturm der kath. Kirche zu sehen.
  • Foto: Foto:kay
  • hochgeladen von Redaktion Siegen

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Ab Freitag werden um 20.30 Uhr fast überall im Siegerland die Glocken der katholischen und evangelischen Kirchen jeden Tag für fünf Minuten läuten. Damit laden der ev. Kirchenkreis Siegen und das kath. Dekanat Siegen zum Gebet in Zeiten der Corona-Pandemie ein – jeder bei sich zu Hause und doch gemeinsam.

Kurz nach der Tagesschau läuten die Glocken

Auch wenn aktuell die üblichen Gottesdienste ausfallen müssen, möchten die beiden großen Kirchen damit nach eigenen Angaben zeigen, dass sie für die Menschen da sind und dass Gemeinschaft in anderen Formen möglich ist. „Gemeinsam wollen wir beten für die an Corona erkrankten und verstorbenen Menschen und ihre Angehörigen, für das medizinische Personal, für unsere politischen Entscheidungsträger und dafür, dass Gott uns Mut und Zuversicht in diesen schwierigen Zeiten schenkt“, erklärten Superintendent Peter-Thomas Stuberg und Dechant Karl-Hans Köhle.

Die Uhrzeit 20.30 Uhr sei bewusst gewählt: Kurz nach den Fernsehnachrichten seien die Eindrücke und Nachrichten des Tages „noch frisch im Kopf und das Bedürfnis, still zu werden, Fürbitte zu halten und im Gebet neue Zuversicht zu schöpfen, ist bei vielen Menschen vielleicht besonders groß“, so Stuberg und Köhle.

Wittgenstein beginnt früher

In Wittgenstein ticken die Uhren ein wenig anders, schneller: In vielen evangelischen und katholischen Gemeinden läuten zunächst einmal bis Gründonnerstag abends um 19.30 Uhr die Glocken; sie rufen dazu auf, für einen Moment innezuhalten, eine Kerze anzuzünden, sie sichtbar ins Fenster zu stellen und ein Gebet zu sprechen. „Mit dieser ökumenischen Initiative wollen wir das Gefühl der Verbundenheit zum Ausdruck bringen, auch wenn man sich persönlich nicht mehr in gewohnter Weise treffen kann“, betonen Pfarrer Bernhard Lerch als Leiter des Pastoralverbundes Wittgenstein und Pfarrer Stefan Berk als Superintendent des Kirchenkreises Wittgenstein. Damit solle die christliche Hoffnung gestärkt werden, dass Gott Menschen mit offenen Ohren nahe ist.

Gebete für die Erkrankten

Im pastoralen Raum Kirchhundem wird ab sofort, abends wenn die Kirchen geschlossen sind, um 19 Uhr geläutet. Um „aneinander zu denken und füreinander im Gebet einzustehen“, wie es heißt: „Wir Priester werden während des Gebets in besonderer Weise der Erkrankten gedenken und für alle Gottes Segen erbitten. Auch wenn wir nicht als Gemeinschaft in die Pfarrkirchen kommen können, so dürfen wir uns doch daran erinnern lassen: Wir gehören zusammen und wir alle sind in Gottes Hand!“

Am Sonntagvormittag werden hier die Glocken zum 10-Uhr-Gebet zusätzlich läuten.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen