Klangvoll Jubiläum gefeiert

 Mit einem unterhaltsamen Festkommers feierte der Musikverein Scheuerfeld unter der Leitung von Daniel Ridder am Samstagabend in der Stadthalle Betzdorf sein 125-jähriges Bestehen. Foto: gum
  • Mit einem unterhaltsamen Festkommers feierte der Musikverein Scheuerfeld unter der Leitung von Daniel Ridder am Samstagabend in der Stadthalle Betzdorf sein 125-jähriges Bestehen. Foto: gum
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

gum - Der Musikverein Scheuerfeld (MVS) wurde 1890 von sieben musikbegeisterten Männern gegründet. Das seltene Jubiläum zeugt vom hohen Stellenwert des Vereins. Das wussten auch die zahlreichen Gäste aus Politik und Wirtschaft am Samstagabend beim Festkommers in der Stadthalle in Betzdorf zu würdigen. Nach der launigen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Michael Henseler beeindruckte der Anblick des großen Orchesters, das in die Halle einmarschierte. Mit dem populären Militärmarsch „Hoch Heidecksburg“ legten die Musiker in bekannter Manier klangvoll los. Dirigent Daniel Ridder gab den Einsatz zur zum Anlass bestens passenden Jubilee-Ouvertüre von Philip Sparke. Mit den Klängen zog das Orchester das Publikum in seinen Bann, ausbalancierter Klang und differenzierte Dynamik zeugten vom hohen Leistungsstand. Mit „Hymn To The Fallen“ aus dem Film „Der Soldat James Ryan“ gedachten die Musiker der verstorbenen Mitglieder des Vereins.

Als Höhepunkt des Abends ertönte erstmalig der vom Musiker und Komponisten Sebastian Middel aus Olpe, einem Kollegen des Dirigenten Daniel Ridder, eigens für den MV Scheuerfeld komponierte Marsch, in dem das „Musikerlied des MVS“ verarbeitet ist. Voller Begeisterung spielten und sangen die Musiker „Aber eins, das bleibt besteh‘n, der Musikverein Scheuerfeld wird nie untergeh‘n“. Kosten für die Komposition seien dem Verein nicht entstanden, so Vorsitzender Henseler. Ein finanzieller Grundstock wurde durch Spenden bei „1000 Takte Blasmusik“ im vergangenen Jahr gelegt. Schirmherr Karl-Heinz Becker übernahm den kompletten Restbetrag.

Christof Düber und Peter Schlosser moderierten kurzweilig und humorvoll den Abend, zeigten selbst eine komödiantische Einlage als Tenöre und brachten die Gäste immer wieder zum Lachen. Natürlich gehören zu einem Festkommers auch Reden, die das Jubiläum gebührend würdigten. Befreundete Vereine und Politiker gratulierten und überreichten Geschenke. Pastor Koch hielt als Wunschkandidat des Musikvereins die Festrede. Der Kreisjugendleiter und Jugendleiter des Musikvereins Scheuerfeld, Dennis Keil, erzählte den Gästen von der Nachwuchsarbeit. Schließlich haben die Scheuerfelder zusätzlich zum großen Orchester tatsächlich noch 60 Jungmusiker, deren Förderung dem Verein sehr am Herzen liegt.

Eine besondere Auszeichnung, das große goldene Jugend-Ehrenzeichen mit Urkunde, erhielt Franz-Josef Holschbach, der sich besonders in der Jugendarbeit engagiert. Er ist Ansprechpartner für den Nachwuchs und regelt alle Fragen bezüglich der Ausbildung. Vier verdiente Vereinsmitglieder (Heinz Müller, Norbert Hasberg, Walter Röhrig und Josef Mailinger) wurden feierlich zu Ehrenmitgliedern ernannt. Die musikalischen Gastbeiträge der A-cappella-Gruppe Schnüss und des Blechbläserquintetts Magic Brass rundeten den Abend ab.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.