SZ

Schulen in NRW öffnen wieder - In Siegen-Wittgenstein nicht
Klassenzimmer bleiben leer

Während im Kreis Siegen-Wittgenstein die Schulen erstmal dicht bleiben...
2Bilder
  • Während im Kreis Siegen-Wittgenstein die Schulen erstmal dicht bleiben...
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Marc Thomas

rege Siegen/Olpe/Düsseldorf. In den nordrhein-westfälischen Schulalltag kehrt ab nächster Woche wieder ein Stück Normalität zurück. Ein Großteil der Schüler darf ab Montag wechselweise wieder die Klassenzimmer aufsuchen. Das verkündete NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Mittwoch in Düsseldorf. Mehr Präsenzunterricht, weniger Homeschooling – das gilt aber nur für Kreise und kreisfreie Städte, in denen die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche unter 200 liegt. Im Kreis Siegen-Wittgenstein bleiben die Lehranstalten somit – abgesehen von den Schülern der Abschlussklassen und der Notbetreuung – erst einmal leer.

rege Siegen/Olpe/Düsseldorf. In den nordrhein-westfälischen Schulalltag kehrt ab nächster Woche wieder ein Stück Normalität zurück. Ein Großteil der Schüler darf ab Montag wechselweise wieder die Klassenzimmer aufsuchen. Das verkündete NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Mittwoch in Düsseldorf. Mehr Präsenzunterricht, weniger Homeschooling – das gilt aber nur für Kreise und kreisfreie Städte, in denen die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche unter 200 liegt. Im Kreis Siegen-Wittgenstein bleiben die Lehranstalten somit – abgesehen von den Schülern der Abschlussklassen und der Notbetreuung – erst einmal leer. Wie lange der Inzidenzwert unter 200 sinken muss, um die Schulen wieder öffnen zu dürfen, dafür benötige man noch detaillierte Informationen hieß es dazu aus dem Siegener Kreishaus. Es seien noch zu viele Fragen offen.

Wechselunterricht im Kreis Olpe

Planungssicherheit gibt es hingegen für den Kreis Olpe: In die Schulen des „OE“-Kreises wird ab dem 19. April wieder deutlich mehr Leben einkehren. Hier ist wieder Wechselunterricht angesagt. Konkret bedeutet das vom Prinzip her die Rückkehr in den Schulmodus, der bereits vor den Osterferien praktiziert wurde. Ob die Schüler tageweise oder wochenweise zwischen Präsenz- und Distanzunterricht wechseln – diese Entscheidung ist den Bildungsstätten wie bisher freigestellt. Mit dem Wechselmodell werde NRW „den Weg der Vorsicht weitergehen“, sagte Gebauer.

kehren die Klassen im Kreis Olpe wieder in den Wechselunterricht zurück.
  • kehren die Klassen im Kreis Olpe wieder in den Wechselunterricht zurück.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Marc Thomas

Bezüglich der Selbsttests, bei deren Auslieferung es vor den Osterferien zu großen Verzögerungen gekommen war, gelobt die Schulministerium Besserung. „In den nächsten Wochen werden den Schulen ausreichend Tests zur Verfügung stehen. Die Tests werden seit Mittwoch ausgeliefert, es läuft alles planmäßig“, erklärt Gebauer, dass das Logistikunternehmen zugesichert habe, dass die Tests pünktlich zum Re-Start zur Verfügung stehen. Zweimal wöchentlich müssen sich Kinder und Schulbedienstete dann testen. Wer sich diesen Tests verweigere, habe nicht einmal Anspruch auf Distanzunterricht, bestätigt Gebauer, dass an diesen Tests kein Weg vorbei führt, denn es gilt die Testpflicht. Einzige Möglichkeit, den Test im Schulgebäude zu umgehen, ist die Vorlage eines – natürlich negativen – Bürgertest-Ergebnisses, das nicht älter als 48 Stunden ist.

Während im Kreis Siegen-Wittgenstein die Schulen erstmal dicht bleiben...
kehren die Klassen im Kreis Olpe wieder in den Wechselunterricht zurück.
Autor:

René Gerhardus (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen