Kleine Asse trumpften auf

Auch auf dem Kleinfeld mussten die Nachwuchs-Asse hochkonzentriert hinter den Tennisbällen herjagen.  Foto: ckl
  • Auch auf dem Kleinfeld mussten die Nachwuchs-Asse hochkonzentriert hinter den Tennisbällen herjagen. Foto: ckl
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Eiserfeld. Auf die heimischen Freunde des Tennis wartet am kommenden Wochenende ein ganz besonderer Leckerbissen: die Finalrunden des Rewe Cups 2009 im Rahmen des Head Junior Circuit. Allein die Meldeliste verspricht hochkarätige wie spannende Begegnungen um die ausgeschriebenen Preisgelder in einer Gesamthöhe von 5000 Euro. „Wir sind völlig überwältigt von der Anzahl und Qualität der Meldungen“, freut sich auch Turnierleiterin Henrike Glowick auf das mit Spannung erwartete Turnierwochenende auf den Anlagen des TV Eiserfeld, des TuS Eisern und des TC Siegen. Mehr als 200 Jugendliche und Nachwuchsspieler im Alter von acht bis 21 Jahren – darunter einige Spieler der deutschen Top-100-Rangliste – werden hier von heute bis Sonntag täglich ab dem frühen Morgen um die begehrten Podiumsränge kämpfen.

Den Anfang des Cups bildete am Dienstag und gestern bereits der Kleinfeldwettbewerb der Acht-und Neun-Jährigen. Für die jüngsten Tennis-Asse sollte hier der Spaß natürlich im Vordergrund stehen. So gab es neben dem sportlichen Teil, bei vielfältigen Aktionen auch in den Spielpausen einiges zu erleben und zu gewinnen. Der Kleinfeldwettbewerb setzt sich neben dem Tennis auch aus vier sportmotorischen Übungen zusammen. Daher wurde zunächst der Sieger der Sportmotorik ermittelt. Hierbei setzte sich Emma Jülich (TC GW Dieringhausen) vor Rebecca Ley (Nidderauer TC) und Yvonne Seiffarth (TV Eichen) durch.

Anschließend wurden aus zwei Anfänger- und drei Fortgeschrittenengruppen mit jeweils fünf Spielern die jeweiligen Sieger beim Tennis ermittelt. Dabei erreichten bei den Anfängern Daniel Bednarek (TC Bad Soden-Allendorf), Nils Lennart Kohtz, Dennis Holzhauer (beide TC Buschhütten) und Mathilda Wilmes (TC Milstenau) das Halbfinale. Bei den Fortgeschrittenen setzten sich Rebecca und Marc Ley (Nidderauer TC), Finn Mecklenbrauck (TC Siegen) und Hannah Fleing (TV Rönkhausen) durch. Nach spannenden Spielen gab es am Ende folgende Platzierungen:

Anfänger: 1. Dennis Holzhauer (TC Buschhütten); 2. Daniel Bednarek (TC Bad Soden-Allendorf); 3. Mathilda Wilmes (TC Milstenau); 4. Nils L. Kohtz (TC Buschhütten)

Fortgeschrittene: 1. Marc Ley (Nidderauer TC); 2. Rebecca Ley (Nidderauer TC); 3. Finn Mecklenbrauck (TC Siegen); 4. Hannah Fleing (TV Rönkhausen).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.