Kleiner Start - großes Potenzial

 Auf das gemeinsame Sommerfest von Gemeinde und Garnison in Erndtebrück freuen sich (v.r.) Oberst Martin Krüger, Bürgermeister Karl Ludwig Völkel, Gustav-Adolf Stöcker (Gemeindeverwaltung Erndtebrück), Gemeindebrandinspektor Karl-Friedrich Müller sowie Ralf-Bodo Horn als Vorsitzender des Gemeindesportverbands. Foto: Björn Weyand
  • Auf das gemeinsame Sommerfest von Gemeinde und Garnison in Erndtebrück freuen sich (v.r.) Oberst Martin Krüger, Bürgermeister Karl Ludwig Völkel, Gustav-Adolf Stöcker (Gemeindeverwaltung Erndtebrück), Gemeindebrandinspektor Karl-Friedrich Müller sowie Ralf-Bodo Horn als Vorsitzender des Gemeindesportverbands. Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

bw - Was den Berleburgern der Wollmarkt und den Laasphern das Altstadtfest ist, soll den Erndtebrückern das Sommerfest werden. Das hofft zumindest Bürgermeister Karl Ludwig Völkel, auch wenn die Gemeinde als Veranstalter in Kooperation mit der Garnison der Erndtebrücker Hachenberg-Kaserne von der ersten Auflage am Donnerstag, 26. Juni, noch keine Wunderdinge erwartet. „Wir fangen klein an“, betonte Oberst Martin Krüger bei der Vorstellung des Programms für diesen Tag, der letztlich ein Startschuss sein soll für mehr in den kommenden Jahren, geht es nach Bürgermeister und Kommandeur. Ein Verkehrschaos sei nicht zu erwarten, gab sich Oberst Krüger bescheiden.

Im Konzept des Sommerfestes sah der Kommandeur großes Potenzial: „Wenn es gut angenommen wird, dann könnten wir das künftig größer aufziehen und dann auch auf ein Wochenende gehen.“ Im kommenden Jahr könnte dies sogar mit einem Tag der offenen Tür der Kaserne einhergehen – dafür war leider in diesem Jahr die Zeit zu knapp. Von Seiten der Bundeswehr ist klar, dass 2015 ein Tag der offenen Tür stattfinden soll.

Dass Gemeinde und Bundeswehr einen Wochentag für ihr erstes Sommerfest ausgewählt haben, hat übrigens zwei Gründe. Der eine ist die Verbindung mit dem Spiel der deutschen Elf bei der Fußball-WM, der andere ist aber, dass am Wochenende die Truppenstärke in der Kaserne geringer ist. Ziel des Sommerfestes ist jedoch, dass die Soldaten nachmittags in Scharen zum Veranstaltungsteil am Rathaus strömen.

Das Programm beginnt am Donnerstag, 26. Juni, zunächst in der Hachenberg-Kaserne. Um 11.30 Uhr hält der Experte Dr. Ralf Bambach einen Vortrag unter der Überschrift: „Ukraine – Quo vadis?“ Der Fachmann beleuchtet die Lage und die Hintergründe der Krise. Für Interessierte ist eine Anmeldung erforderlich. Ansprechpartner ist der Gefreite Alexander Kehle, Tel. (02753) 604-2016.

Um 15 Uhr startet der zweite Veranstaltungsteil auf dem Platz beim Rathaus der Gemeinde. Spiel, Spaß und viele Informationen werden hier geboten, wie Gustav-Adolf Stöcker von der Verwaltung im Pressegespräch ankündigte. Im Rathaus präsentieren sich der Förderverein der Partnerschaft Erndtebrück-Bergues, der VdK-Ortsverband sowie die Selbsthilfegruppe Osteoporose. Draußen wartet auf die Kinder eine Hüpfburg, außerdem das Kistenklettern, das die Kirchengemeinde und die Freiwillige Feuerwehr anbieten. Mit von der Partie sind u. a. der Golfclub Wittgensteiner Land, bei dem Besucher einmal einen Golfball abschlagen dürfen, sowie der Schießverein Erndtebrück mit Bogenschießen. Die Feuerwehr kümmert sich an diesem Tag nicht nur um die Bewirtung, sondern bietet auch Informationen rund um Brandschutz und Rauchmelder. Auch die Caféteria im benachbarten AWo-Seniorenzentrum ist für die Gäste des Sommerfestes geöffnet. Und: Es ist noch Platz! Wenn sich weitere Vereine, Institutionen sowie Gewerbetreibende kurzfristig beteiligen wollen, können sie sich an Gustav-Adolf Stöcker im Rathaus wenden, Tel. (02753) 605-136.

Ab 18 Uhr rollt dann das Leder – freilich nur auf den Leinwänden in und am Feuerwehrgerätehaus. Das Rudelgucken soll das erste Sommerfest abrunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen