König ist 18 Jahre jung

 Lukas Stremmel ist neuer König der Fischelbacher Schützen. Gemeinsam mit seiner Freundin Selina Achenbach regiert er nun den Verein. Foto: mlb
  • Lukas Stremmel ist neuer König der Fischelbacher Schützen. Gemeinsam mit seiner Freundin Selina Achenbach regiert er nun den Verein. Foto: mlb
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

mlb - Ein weiterer Schützenkönig aus der Familie Stremmel: Lukas Stremmel ist neuer König der Fischelbacher Schützen. Gemeinsam mit seiner Freundin Selina Achenbach regiert er nun den Verein. Die neue Majestät setzte sich am Wochenende mit dem 49. Schuss im Kampf um die Königswürde durch. Doch der Erfolg kam nicht überraschend. „Das war schon länger geplant. Ich habe mir fest vorgenommen, den Vogel zu schießen“, erklärte Lukas Stremmel im SZ-Gespräch.

Und der Fischelbacher ist nicht der erste Regent in seiner Familie, sein Großvater Willi Wick und sein Vater Andreas Stremmel waren auch schon Schützenkönige. Der diesjährige Schützenkönig ist übrigens erst 18 Jahre alt und seine Königin 17 Jahre jung. Somit ist er der jüngste Schützenkönig, den es in Fischelbach bisher gab. Bis dato war dies der Vorsitzende Jörg Wick, der übrigens Lukas’ Onkel ist, seinerzeit mit 21 Jahren als Fischelbacher Schützenkönig.

Natürlich wurde auch wieder auf die Insignien und Preise des hölzernen Vogels gezielt. Horst Blöcher sicherte sich die Krone, Michael Wagener ergatterte das Zepter und den Reichsapfel trennte Andreas Stremmel, der Vater des Schützenkönigs, vom Vogel. Thorsten Reuter schoss die Liesel, den Geck sicherte sich Inga Reuter und den Gästepreis erhielt Gerhard Karle.

Den Auftakt zum Schützenfest hatte ein Discoabend am Freitag gemacht. Neben dem Königsschießen am Samstag stand ein Festzug durch den Ort auf dem Plan, an dem sich außer den örtlichen Vereinen auch die Schützenvereine Bermershausen, Bad Laasphe und Oberndorf beteiligten. In der Schützenhalle sorgten die Schützenkapelle „St. Sebastianus“ aus Rudersdorf und später die „Banfer Buam“ für die passende Musik. Am Sonntag fand ein Festgottesdienst in der Schützenhalle statt und im Anschluss folgte das Jugendvogelschießen mit einem bunten Nachmittag für die Kinder.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.