»Kommunisten-Liga« Regionalliga Süd

Alle sind gleich, nur die Bayern sind »gleicher«:

Rückrunde verspricht Spannung bis zum letzten Schlusspfiff / Siegen nur zu Hause stark

dpa/sz Siegen. Hoch gehandelt, tief gefallen und im Mittelfeld gelandet: Der als Aufstiegsanwärter Nr. 1 genannte FC Augsburg (23 Punkte) ist den hohen Erwartungen in der Regionalliga Süd in der am Wochenende zu Ende gegangenen Hinserie nicht gerecht geworden und findet sich Abschluss der Hinrunde nur auf Rang 10 wieder. Die Träume von der 2. Bundesliga sind aber noch nicht zerstört. Nach 17 Spieltagen trennen die SpVg Elversberg (27) auf dem aktuell zum Aufstieg berechtigenden 3. und die auf dem »besten« Abstiegsrang stehenden Amateure des FSV 05 Mainz (20) nur sieben Zähler.

»Uns fehlt einfach das Selbstvertrauen und die Konstanz, um den Kontakt zur Spitze wieder herzustellen. Meine Mannschaft ist aber absolut willig. Vielleicht gelingt uns jetzt ein Lauf«, blickt Augsburgs Hoffnungsträger Armin Veh voraus, der nach dem 11. Spieltag Ernst Middendorp als Trainer beerbte. Veh, der vom Bundesligisten Hansa Rostock kam, ist einer von sieben neuen Übungsleitern, die während der abgelaufenen 17 Spieltage neu verpflichtet wurden.

Ähnlich wie die Bilanz der Augsburger fällt die der um Konstanz ringenden Siegener »Sportfreunde« aus - freilich mit Blickrichtung nach unten. Nur 21 Zähler bekam das Team des neuen Trainers Michael Feichtenbeiner zusammen, davon 16 zur Freude des recht zahlreich erschienenen Publikums im heimischen Leimbach-Stadion. Aber nur fünf Punkte in der Fremde - darunter pikanter Weise der einzige Auswärtserfolg im Augsburger Rosenau-Stadion - sind zu wenig, um die akute Abstiegsgefahr zu bannen.

Über allen Teams indes thronen die bisher ungeschlagenen Amateure des FC Bayern München, die mit sieben Punkten Vorsprung die Tabelle anführen. Auf Grund der Statuten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind sie aber nicht zum Aufstieg berechtigt. »Das Team spielt hervorragend. Wir haben zwei exzellente Stürmer und super Abwehrspieler«, resümierte Trainer Hermann Gerland. Mit Zvjezdan Misimovic (14 Tore) und Paolo Guerrero Gonzalez (13) besitzen die Münchner die besten Stürmer der Liga. Im Durchschnitt erzielte der Spitzenreiter 2,4 Tore pro Spiel (Siegen: 1,53; bester Schütze: John van Buskirk/6).

Positiv überrascheten die SV Elversberg auf Rang 3 und die dahinter platzierte TSG Hoffenheim. »Wir wollen weiter oben mit spielen und wenn möglich natürlich aufsteigen. Es war noch nie so leicht, weil die Klasse so ausgeglichen ist«, sagte Hoffenheims Coach Hans-Dieter Flick. Sein Elversberger Kollege Gerd Schwickert prognostiziert eine spannende Rückrunde und schaut zum saarländischen Nachbarn: »Saarbrücken ist noch lange nicht durch. Drei Niederlagen hintereinander können das Tabellenbild extrem verschieben.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen