Kontakt über Dating-App mit Folgen

Im Siegener Gerichtsgebäude musste sich ein junger Mann einem schwerwiegenden Vorwurf aussetzen. Foto: Landgericht Siegen
  • Im Siegener Gerichtsgebäude musste sich ein junger Mann einem schwerwiegenden Vorwurf aussetzen. Foto: Landgericht Siegen
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

stö Vergewaltigung und Körperverletzung: Die Anklage gegen einen jungen Siegener wog schwer. Am Mittwoch musste er sich vor dem Jugendschöffengericht des Siegener Amtsgerichts verantworten. Am Ende lautete das Urteil: Freispruch.

Am 12. Dezember des vergangenen Jahres hatten sich der 19-jährige Angeklagte und die 17-jährige Nebenklägerin getroffen. Sie hatten sich über eine Dating-App kennengelernt und in der Wohnung des Angeklagten in Lüneburg verabredet, in der er sich für wenige Tage berufsbedingt aufhielt. Die 17-Jährige habe deutlich gemacht, dass sie kein Interesse an sexuellen Handlungen gehabt habe, hieß es in der Anklageschrift. Kuscheln und Küssen beim Film schauen, das sei noch einvernehmlich gewesen, bestätigte auch die Nebenklägerin bei ihrer Aussage. Weitere Beischlafhandlungen habe sie nicht gewollt. 

Bei einer sexuellen Praxis habe er das Nein akzeptiert. Eine andere aber habe er vorgenommen, obwohl sie geschrien und mit dem Kopf geschüttelt habe, sagte die heute 18-Jährige vor Gericht aus. „Er hätte merken sollen, das möchte ich gar nicht.“ Das habe sie zuvor in Chats deutlich gemacht. Für ihn sei deutlich gewesen, dass sie bereits sexuelle Erfahrung habe. Man habe sich über sexuelle Vorlieben ausgetauscht und sie habe ihm Fotos ihrer Brüste geschickt. Das stritt die 18-Jährige auch nach mehrfacher Nachfrage ab. Schließlich gab sie allerdings zu, ein Foto ihrer Brüste verschickt zu haben. 

Staatsanwältin Tanja Sotelsek fasste in ihrem Plädoyer zusammen, dass der Angeklagte die sexuellen Handlungen zugegeben habe, er aber davon ausgegangen sei, dass sie einvernehmlich gewesen seien. Der auf der Anklagebank sitzende junge Mann hatte das letzte Wort vor der Urteilsverkündung: Für den ungeschützten Geschlechtsverkehr entschuldige er sich.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen