SZ-Plus

Synodale des Kirchenkreises Siegen tagen sieben Tage lang
Kontaktlose Synode setzt auf Dialog

Superintendent Peter-Thomas Stuberg wünscht sich, „Weihnachten auch im öffentlichen Raum zu feiern: mit großen Abständen, Hygieneregeln und Gesichtsmasken“. Freilich unter dem Vorbehalt, wie sich das Infektionsgeschehen in unserer Region dann darstellt.
  • Superintendent Peter-Thomas Stuberg wünscht sich, „Weihnachten auch im öffentlichen Raum zu feiern: mit großen Abständen, Hygieneregeln und Gesichtsmasken“. Freilich unter dem Vorbehalt, wie sich das Infektionsgeschehen in unserer Region dann darstellt.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

ihm Siegen/Wilgersdorf. Wörtlich bedeutet das griechische Wort „Synode“ Zusammenkunft. Genau das aber ist im November 2020 nicht möglich. Das Parlament des Kirchenkreises Siegen kann sich nicht wie sonst treffen, die Corona-Einschränkungen erlaubten das nicht. Um dennoch die Weichen für das kommende Jahr zu stellen und den Haushalt 2021 zu verabschieden, hat die Synode ein gänzlich neues Format. Sie dauert eine komplette Woche, und sie findet „kontaktlos“ statt.
Am vergangenen Samstag wurden die Synodenunterlagen im Internet freigeschaltet. Textvorlagen stehen zum Lesen zur Verfügung, Andacht und Ansprachen gibt es per Video auf Youtube. Und das erstmals nicht nur für die Synodalen, sondern für jedermann.

ihm Siegen/Wilgersdorf. Wörtlich bedeutet das griechische Wort „Synode“ Zusammenkunft. Genau das aber ist im November 2020 nicht möglich. Das Parlament des Kirchenkreises Siegen kann sich nicht wie sonst treffen, die Corona-Einschränkungen erlaubten das nicht. Um dennoch die Weichen für das kommende Jahr zu stellen und den Haushalt 2021 zu verabschieden, hat die Synode ein gänzlich neues Format. Sie dauert eine komplette Woche, und sie findet „kontaktlos“ statt.
Am vergangenen Samstag wurden die Synodenunterlagen im Internet freigeschaltet. Textvorlagen stehen zum Lesen zur Verfügung, Andacht und Ansprachen gibt es per Video auf Youtube. Und das erstmals nicht nur für die Synodalen, sondern für jedermann. Auf der Homepage des Kirchenkreises muss man sich zwar ein wenig durchklicken (Kirchenkreis > Kirchenkreisleitung > Leitungsorgane > Kreissynode), weil der direkte Link auf der Startseite fehlt. Aber dann kann man verfolgen, wie und worüber die Synodalen diskutieren.

Weihnachten feiern im öffentlichen Raum?

Wohlgemerkt: Es handelt sich nicht um eine digitale Synode, die per Livestream in die Pfarrhäuser und Presbyterwohnungen geht. Diese Synode läuft in drei Phasen ab: Einbringen der Beschlussvorschläge, Diskussion der Synodalen durch schriftliche Äußerungen, Abstimmung über die gegebenenfalls modifizierten Beschlussvorlagen per E-Mail. Die Synode endet am Freitag, 27. November.
Gut vier Wochen noch sind es bis zum Heiligen Abend. Und je näher das Weihnachtsfest kommt, um so banger schauen sich viele Christen an. Wie wird man 2020 Weihnachten feiern? In der Kirche, mit den alten Liedern und mit dem Krippenspiel? Anschließend mit Karpfen oder Kartoffelsalat und der ganzen Familie unterm Tannenbaum? All das wird es wohl so nicht geben können. Darauf stimmte Superintendent Peter-Thomas Stuberg ein. „Wir wünschen uns, Weihnachten auch im öffentlichen Raum zu feiern: mit großen Abständen, Hygieneregeln und Gesichtsmasken. Also selbstverständlich und ausschließlich unter den Bedingungen der jeweils aktuellen Coronaschutzverordnung und mit Genehmigung der zuständigen Behörden. Insofern steht unsere Planung weiterhin unter dem Vorbehalt, wie sich das Infektionsgeschehen in unserer Region dann in etwa vier Wochen darstellt.“

Abwärtstrend bei Einnahmen eingeläutet

Konzepte und Ideen gebe es in den Gemeinden. „Wenn das alles gut geht, werden wir in vielen Variationen das ,Fürchtet euch nicht; denn euch ist heute der Heiland geboren.’ hören und es hautnah erleben können. Ich glaube, es klingt in diesem Jahr anders, es kommt neu vom Ohr ins Herz und die Botschaft der Engel trifft uns ganz tief drinnen. Ich bin guter Hoffnung, dass der Heilige Geist das Weihnachtsfest auch bei uns nicht ausfallen lassen wird.“
Die wichtigste Formalie der Synode ist die Verabschiedung des Haushaltsplans 2021. Hannelene Reuter-Becker als Vorsitzende des Finanzausschusses erläuterte die Eckdaten: Bei Ausgaben von 17,5 Millionen Euro liegt der Fehlbetrag bei 170 000 Euro. Der Abwärtstrend bei den Einnahmen sei eingeläutet, sagte Reuter-Becker. Die Kirchensteuerzuweisungen sänken auf 16,74 Millionen Euro, das sind 5 Prozent weniger als im „guten“ Jahr 2019.
Mehr Geld muss der Kirchenkreis für seine Kita-Arbeit aufbringen. Um das Defizit auszugleichen, werden 155 766 Euro aus der Rücklage entnommen. In den Folgejahren erwartet man einen noch höheren Finanzbedarf für die 45 Kitas, in denen rund 3500 Kinder betreut werden.

Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen