Kredenbacher Klinik schließt bald

 53 Jahre lang wurden hier an der Dr.-Stelbrink-Straße Patienten behandelt. Die Grundsteinlegung für die damalige „Bernhard-Weiß-Klinik“ erfolgte 1962, die Einweihung im März 1965. Nun geht die Krankenhausgeschichte in Kredenbach zu Ende.  Foto: ihm
  • 53 Jahre lang wurden hier an der Dr.-Stelbrink-Straße Patienten behandelt. Die Grundsteinlegung für die damalige „Bernhard-Weiß-Klinik“ erfolgte 1962, die Einweihung im März 1965. Nun geht die Krankenhausgeschichte in Kredenbach zu Ende. Foto: ihm
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ihm - Seit Oktober 2016 ist es beschlossene Sache: Das Kredenbacher Krankenhaus, 1965 als Bernhard-Weiß-Klinik gegründet, hat keine Zukunft mehr. Zum Schluss waren nur noch zwei Fachabteilungen vorhanden: die Innere und die Geriatrie (Altersmedizin). Sie ziehen am 24. Februar aus. Die Klinik ist dann immer noch eine medizinische Anlaufstelle – durch das MVZ, in dem mehrere Fachärzte ihre ambulanten Dienste anbieten, und durch eine nuklearmedizinische Gemeinschaftspraxis.

Die Diakonie in Südwestfalen als Betreiberin des Krankenhauses übernimmt die Betten in ihre anderen Häuser. Die Geriatrie zieht komplett an das Jung-Stilling-Krankenhaus. Hier wartet bereits ein fast fertiggestellter Neubau im Bauteil C auf die Patienten. Der Bauteil C, der bisher nur vier Etagen (plus Hubschrauberlandedeck) umfasste, wurde um vier Stockwerke aufgestockt. In der achten Etage ist künftig die Geriatrie-Station untergebracht. Der Umzug bedeutet nicht nur für das Kredenbacher Krankenhaus einen Einschnitt, sondern auch erhebliche Veränderungen im Jung-Stilling-Krankenhaus. Denn die Geriatrie übernimmt zusätzlich zum angebauten Flur die Räume der internistischen Station auf Ebene 8 (bisher als 8 Nord und 8 Süd bezeichnet). Insgesamt sind 50 geriatrische Betten hier vorgesehen. Dazu kommen 15 Plätze in der geriatrischen Tagesklinik. Diakonie-Geschäftsführer Dr. Josef Rosenbauer und Verwaltungsleiter Fred-Josef Pfeiffer sind nicht wenig stolz auf die künftige Station, die die einzige Geriatrie in Siegen sein wird. Statt rund 800 Quadratmetern in Kredenbach hat man jetzt 2700 Quadratmeter zur Verfügung – ein Quantensprung in Sachen Platz. Das betrifft auch die Qualität der Raumausstattung. Ein Highlight der neuen Geriatrie ist zweifellos der große Außenbereich. Von einem Balkon kann man gar nicht sprechen, es handelt sich schon um eine ausgewachsene Dachterrasse. Sie bildet einen geschützten Raum an der frischen Luft und wird im Sommer sicher zu einem gern frequentierten Aufenthaltsbereich. 

Die Internisten mit Chefarzt Prof. Dr. Labenz an der Spitze bekommen ab Februar noch mehr zu tun, denn die 50 internistischen Betten aus Kredenbach werden ebenfalls verlegt. Allerdings nur zum Teil an die Wichernstraße nach Siegen, eine (geringere) Kapazität wird auch ins Bethesda-Krankenhaus nach Freudenberg umziehen. Nach der Verlagerung werden im Jung-Stilling-Krankenhaus 158 internistische Betten vorhanden sein, in Freudenberg 60.

Wie der Umzug möglichst reibungslos funktionieren soll, wer künftig in dem Gebäude praktiziert und wieviele Mitarbeiter und Patienten ihren Standort wechseln müssen, lesen Sie in unserem E-Paper.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.