Trotz geschlossener Einrichtungen
Kreistag beschließt: Schulhelfer bekommen das volle Gehalt

„Ich will meine Schulassistentin bitte nicht verlieren!“ Die kleinen Pappkameraden standen Spalier, als die Kreistagsmitglieder in den Saal gingen.
  • „Ich will meine Schulassistentin bitte nicht verlieren!“ Die kleinen Pappkameraden standen Spalier, als die Kreistagsmitglieder in den Saal gingen.
  • Foto: ihm
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

ihm Siegen. Der Druck war im Vorfeld systematisch aufgebaut worden – über Pressemitteilungen und Mails. Es gab sogar eine Corona-konforme Demonstration vor dem Leonhard-Gläser-Saal, wo der Kreistag beriet. Stephan Lück als Geschäftsführer des Kreuztaler Integrationsvereins Invema hat seine Interessen und die seiner Mitarbeiter erfolgreich vertreten.
Der Kreistag beschloss am Freitag, die Entgelte für die Integrationskräfte, die aufgrund der Corona-Schließungen ihre Schützlinge nicht in Schulen oder anderen Einrichtungen begleiten können, auf 100 Prozent aufzustocken. 75 Prozent bekommen die betroffenen Mitarbeiter aus Landesmitteln, das fehlende Viertel steuert der Kreis wie im vergangenen Jahr als freiwillige Leistung bei.
Die Aufstockung war die umstrittenste Entscheidung der gesamten Kreistagssitzung. Es ging immerhin um mehr als 350.000 Euro. Allein Invema beschäftigt 280 Schulassistenten, die behinderte Kinder im Schulalltag unterstützen.

CDU kritisiert Ungleichbehandlung

Während für die SPD die 100-Prozent-Zahlung eine „Herzensangelegenheit“ sei, wie Michael Plügge versicherte, formulierte Hermann-Josef Droege für die CDU Bedenken mit Blick auf andere Arbeitnehmer, die wegen Corona von Kurzarbeit betroffen seien. „Einem Metaller aus einem Maschinenbaubetrieb würde man ja auch nicht sagen, geh zum Landrat und lass dir dein Kurzarbeitergeld auf 100 Prozent aufstocken.“

Keine zusätzlichen Belastungen für den Kreishaushalt

Man wolle keinen Beschluss auf Kosten der behinderten Kinder und Jugendlichen, wandte die SPD. Sie seien die Leidtragenden einer Ablehnung. Und vonseiten der Grünen hieß es, das Geld sei gut angelegt im Sinne der Prävention. Mehrere Redner verwiesen auch auf die Stadt Siegen, die ebenfalls eine 100-Prozent-Quote finanziere: „Wir wollen doch keine Zwei-Klassen-Gesellschaft!“
Zusätzliche Belastungen im Kreishaushalt verursache die Aufstockung ohnehin nicht, sagte Sozialdezernentin Helge Klinkert. Denn das Geld für die Integrationskräfte sei ja bereits im Budget.
Mit 30 gehen 24 Stimmen billigte der Kreistag am Ende die Aufstockung.

Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen