Krombach-Armaturen: Entlassungen

Bei Krombach-Armaturen in Kredenbach stehen weitere Entlassungen an. Foto: kaio

nja - Beim ehemaligen Familienunternehmen Krombach-Armaturen mit Sitz an der Marburger Straße in Kredenbach – 2008 von der amerikanischen Crane-Gruppe übernommen – steht der nächste Stellenabbau an. Waren es vor sechs Jahren noch 330 Beschäftigte, so sollen nun offensichtlich weitere 70 der verbliebenen 200 Mitarbeiter ihren Job verlieren. Das Unternehmen teilte auf SZ-Anfrage schriftlich mit, die Friedrich Krombach GmbH sei „gezwungen, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen“ – als „Reaktion auf die Verschlechterung in der Kraftwerksindustrie“.

Die Rede ist u. a. von einer „Reduzierung der Fertigungskapazität“ und damit verbunden „entsprechenden Personalanpassungen“. Diese Entscheidungen seien „notwendig, um die Zukunft des Standorts Kreuztal zu sichern“. Weiter hieß es: „Wir werden diese Veränderungen mit Fairness und dem größten Respekt gegenüber unseren Kollegen umsetzen. Details bezüglich des konkreten Personalbedarfs werden derzeit gemeinsam mit dem Betriebsrat festgelegt und den Mitarbeitern schnellstmöglich mitgeteilt“.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.