Kuh diesmal weiß-kupfer bemalt

Die Kuh hat‘s wieder erwischt. Foto: sp

sp - Seit November 1983 ziert die Hirtengruppe aus Bronze die Alte Poststraße in der Siegener Oberstadt. Jetzt wurde das Kunstwerk erneut das Ziel von Vandalen. Vermutlich in der Silvesternacht verpassten bislang unbekannte Personen dem Tier einen weiß- und kupferfarbenen Anstrich mit Punkten. Dem Anschein nach konnten die Täter unbehelligt ihr „Kunstwerk“ vollenden. Es blieb sogar genügend Zeit, um ein weißes Herz auf die Stirn der Kuh zu malen und auch die Hörner und Hufe mit Farbe zu versehen. 

Erst im Juni 2018 war genau die gleiche Kuh in einer ähnlichen Weise verunstaltet worden. Die Stadt Siegen musste von Fachpersonal eine pinkfarbene Schicht mit weißen Punkten von der Bronzefigur entfernen lassen – was damals einfacher als gedacht gelang. Das Ensemble des Wittgensteiner Künstlers Wolfgang Kreutter ist häufiger Opfer von Vandalismus. Nicht nur die Tiere, auch der Brunnen wurde bereits mehrfach mit Farbe verunstaltet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen