Kulturpreis für Wolfgang Völker

 Das Foto zeigt Wolfgang Völker vor der Skulptur „Was war zuerst?“ von Magdalena Jetelova. Der Bad Berleburger erhielt am Mittwochabend den LWL-Kulturpreis für sein Engagement für den Waldskulpturenweg. Foto: LWL
  • Das Foto zeigt Wolfgang Völker vor der Skulptur „Was war zuerst?“ von Magdalena Jetelova. Der Bad Berleburger erhielt am Mittwochabend den LWL-Kulturpreis für sein Engagement für den Waldskulpturenweg. Foto: LWL
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat am Mittwochabend fünf Vereine und Privatpersonen mit den LWL-Preisen 2014 für besonderes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Dieter Gebhard, der Vorsitzende der LWL-Landschaftsversammlung, und LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch überreichten die mit je 2000 Euro dotierten Preise in Münster.

Zu den Gewinnern gehört auch der Bad Berleburger Wolfgang Völker, der langjährige Vorsitzende der Wittgensteiner Akademie und Projektleiter des Waldskulpturenweges Wittgenstein-Sauerland. Wolfgang Völker hat sich mit viel ehrenamtlichem Engagement für die Realisierung, Finanzierung und Instandhaltung des international anerkannten Waldskulpturenweges eingesetzt. Dafür wurde er mit dem LWL-Kulturpreis ausgezeichnet. Der Weg erstreckt sich zwischen Bad Berleburg und Schmallenberg über 23 Kilometer.

Am Wegesrand stehen elf Skulpturen und Installationen international bekannter Künstler. Wolfgang Völker wirbt Fördermittel ein, löst technische und logistische Probleme der Großskulpturen und sorgt für deren Instandsetzung. „Sein ehrenamtliches Engagement hat maßgeblich dazu beigetragen, dass dieser deutschlandweit einzigartige Kunstwanderweg entstanden ist – ein Projekt mit großer kulturpolitischer und touristischer Bedeutung für die südwestfälischen Landkreise“, sagte Gebhard in seiner Lobrede.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.