SZ-Plus

Kundgebung gegen türkischen Einmarsch in Syrien (2. Update)
Kurden schrien "Erdogan Kindermörder"

Finale Kundgebung auf dem Scheinerplatz blieb ohne Zwischenfälle
6Bilder

kalle Siegen. Vor der Siegerlandhalle sammelten sich zahlreiche Kurden, um im Rahmen einer angemeldeten Demonstration gegen den Einmarsch der Türkei in Syrien zu protestieren. Um kurz vor 18 Uhr hatten sich etwa 100 mit Fahnen ausgestattete Personen dort eingefunden. Der Tross plant, sich von der Siegerlandhalle durch die Innenstadt bis zum Scheinerplatz fortzubewegen - ein Vorhaben, das sich angesichts der aktuellen Verkehrssituation im Zentrum der Krönchenstadt schwierig gestalten dürfte. Vermutlich aufgrund der diversen Baustellen stauen sich die Pkw etwa auf der Koblenzer Straße. Bereits Anfang des Monats, als sich die türkische Invasion in Nordsyrien abzeichnete, kam es zu einer spontanen Demonstration auf dem Scheinerplatz.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.