Lahntalradweg erhält vier Sterne

 Freuen sich über vier von fünf Sternen für den Lahntalradweg: (v.l.) Ulrich Syberg (ADFC-Bundesvorsitzender), Dr. Torsten Spillmann (Bürgermeister Bad Laasphe), Achim Girsig (Geschäftsführer LTV), Wolfram Dette (Lahn-Dill-Kreis), Frank Hofmann (ADFC) und Ulrike Petersen (LTV). Foto: privat
  • Freuen sich über vier von fünf Sternen für den Lahntalradweg: (v.l.) Ulrich Syberg (ADFC-Bundesvorsitzender), Dr. Torsten Spillmann (Bürgermeister Bad Laasphe), Achim Girsig (Geschäftsführer LTV), Wolfram Dette (Lahn-Dill-Kreis), Frank Hofmann (ADFC) und Ulrike Petersen (LTV). Foto: privat
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ja/sz - Routenführung, Verkehrssicherheit und Infrastruktur: In diesen drei Kategorien wurde der Lahntalradweg jetzt zum wiederholten Mal vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) mit vier von fünf möglichen Sternen auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin ausgezeichnet. Neben dem Lahntalradweg zeichnete der ADFC elf weitere Radwege als ADFC-Qualitätsrouten aus. Um die Kriterien des Fahrrad-Clubs zu erfüllen, muss die Route mindestens 100 Kilometer lang sein. Bei der Bewertung spielen Wegweisung, Oberfläche, Verkehrssituation und Serviceleistungen entlang der Strecke eine zentrale Rolle. Die Klassifizierung gilt dann jeweils für drei Jahre und kann danach auf Wunsch neu beantragt werden. Die rund 245 Kilometer lange Route des Lahntalradwegs, die Radler von der Quelle bis zur Mündung der Lahn durch insgesamt sechs Landkreise und drei Bundesländer führt, punktete insbesondere mit seiner Wegeoberfläche und Wegebreite und wurde dafür mit insgesamt drei Sternen bewertet. Ebenfalls positiv fiel die gute Erreichbarkeit der Bahn für Fahrradfahrer auf.

Vom quellnächsten Bahnhof in Feudingen bis zur Mündung der Lahn in Niederlahnstein begleiten den Lahntalradweg Bahnstrecken. Auf fast allen Schienenstrecken kann das Fahrrad kostenlos mitgenommen werden. Für den Geschäftsführer des Lahntal-Tourismus-Verbandes (LTV) Achim Girsig ist die Vier-Sterne-Klassifizierung „ein sichtbares Ergebnis der gemeinsamen Arbeit vom Kommunen, Tourismusorganisationen und Leistungsträgern“, heißt es in einer Mitteilung des Tourismus-Verbandes. Die Kosten für die erneute Klassifizierung haben die sechs Landkreise und deren Tourismusorganisationen getragen. Die Städte und Gemeinden entlang des Flusses sowie die Länder Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz unterhalten die Infrastruktur des Radweges und die Beschilderung. Neben dem Lahntalradweg bewarb der Lahntal-Tourismus-Verband außerdem den Lahntalwanderweg auf der ITB in Berlin. Der feiert in diesem Jahr seinen fünften Geburtstag.

Zu diesem Anlass werden im gesamten Lahntal Wanderaktionen veranstaltet, an denen sich auch Bad Laasphe aktiv beteiligt. „Der rund 20 Kilometer lange Abschnitt des Wanderweges, der durch Wittgenstein führt, wird im Mai, Juni und vermutlich auch im Juli durch verschiedene Aktionen bespielt“, verriet Signe Friedreich, Geschäftsführerin der Tourismus, Kur und Stadtmarketing GmbH (TKS) in Bad Laasphe. Dazu gehört unter anderem ein menschengroßer Riesen-Rucksack, der mit Hilfe zahlreicher Wanderer von der Quelle bis zur Mündung der Lahn den gesamten Lahnwanderweg getragen werden muss. „Wir sind gerade dabei, den Transport entlang unseres Streckenabschnitts zu organisieren“, erklärte Signe Friedreich weiter.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.