Laien erfreut über Marx‘ Wahl

 Der neue Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, war auch mehrfach in der Region zu Gast. Unser Archivbild zeigt ihn 2005, als er – damals noch Bischof von Trier – die Aussendung der Sternsinger in Niederfischbach vornahm. SZ-Archivfoto: ruth
  • Der neue Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, war auch mehrfach in der Region zu Gast. Unser Archivbild zeigt ihn 2005, als er – damals noch Bischof von Trier – die Aussendung der Sternsinger in Niederfischbach vornahm. SZ-Archivfoto: ruth
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Kaufmann, der Vorsitzender des Diözesankomitees in Paderborn ist, erklärt: „Kardinal Marx, der ja aus dem Erzbistum Paderborn stammt, ist uns aus seiner Zeit als Weihbischof noch in guter Erinnerung. Insbesondere seinen Einsatz für soziale Fragen und eine gerechte Wirtschaftsordnung unterstützen wir völlig.“ Mit Spannung hat auch das Diözesankomitee im Erzbistum Paderborn die Wahl des neuen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz erwartet. Nach der Wahl des Münchener Erzbischofs äußerten sich Kaufmann und seine Kollegin Kathrin Jäger als Vorsitzende des Laiengremiums zu ihren Erwartungen an den Neugewählten.

„Wir gratulieren Kardinal Marx – gerade als Paderborner – ganz herzlich zur Wahl in dieses verantwortungsvolle Amt. Die katholische Kirche in Deutschland hat durch den Dialogprozess und durch die Wahl von Papst Franziskus eine große Dynamik entwickelt. Viele wichtige Diskussionen zu pastoralen und gesellschaftspolitischen Fragen werden geführt. Wir erwarten eine entschlossene Fortführung des Dialogprozesses, der in den nächsten Jahren zu konkreten Ergebnisse und Reformen führen muss“, erklärt Kathrin Jäger, Vorsitzende des Diözesankomitees.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.