„Lakö“ schließt früher

Das „Lakö“ im Wissener Regio-Bahnhof ist bald Geschichte. Im März wird es hier einen gastronomischen Neustart geben.
  • Das „Lakö“ im Wissener Regio-Bahnhof ist bald Geschichte. Im März wird es hier einen gastronomischen Neustart geben.
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Die Gaststätte „Lakö“ im Regio-Bahnhof wird bereits am Freitag, 30. November,  ihre Pforten schließen. Darauf haben sich die Stadt Wissen und die bisherigen Betreiber, die Eheleute Köhler (Niederfischbach), verständigt, wie einer Pressemitteilung der Verwaltung zu entnehmen ist. Dadurch kann die Stadt Wissen einen Monat früher als geplant mit der nötigen Sanierung und dem Umbau der Küche beginnen – hier herrschen sehr beengte Platzverhältnisse. Den Umbau hatte der Haupt- und Finanzausschuss im Herbst beschlossen.

Für die Gastronomie im Bahnhof konnte nach intensiver Suche und Auswahl ein neuer Bewerber gefunden werden. Das Konzept der neuen Pächter aus Kürten (Rheinisch-Bergischer Kreis) sieht nach Angaben von Stadtbürgermeister Berno Neuhoff ein attraktives Ganztagsangebot vor – vom morgendlichen Bistro bis zu Speisen wie Tapas und Hamburger am Abend. So soll auch ein jüngeres Publikum angesprochen werden. Die Eröffnung ist für den 1. März geplant. Das bisherige Raucherlokal ist bereits geschlossen und soll anderweitig genutzt werden. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen