Landet Kaan nächsten Coup?

Fußball-»Bezirksliga intern«:

Tabellenführer bei Siegen 3. / Erneut Derby für Birkelbach

NiWe Siegen. Der Saisonstart in den heimischen Bezirksligen ist geglückt. Mit 54 Toren aus insgesamt 16 Spielen haben die Stürmer ihre Trefferqualitäten in der neuen Saison gleich zu Beginn unter Beweis gestellt. Dabei fielen in der Staffel 5 ganze 30 Treffer, während die Staffel 6 mit »nur« 24 Toren dagegen hielt. Die ersten Tabellenführer heißen TuS Erndtebrück 2. bzw. TuS Kaan-Marienborn, wobei Letzterer zweifellos für die Überraschung des Spieltages sorgte.

Bereits am Samstag steht in der Staffel 5 das nächste Derby auf dem Programm, wenn die »Sportfreunde« aus Edertal den Namensvetter aus Birkelbach zum Wittgensteiner Duell erwarten. »Wir müssen uns als Mannschaft besser präsentieren und das Spiel nach vorne sowohl schöner als auch effektiver gestalten – denn in Edertal müssen drei Punkte her«, ließ Carsten Brodbek, Trainer der Sportfr. Birkelbach, im Gespräch mit der SZ verlauten. Sein Gegenüber Werner Wanke geht indes mit gemischten Gefühlen in die Partie: »Ich weiß, dass uns ein sehr schweres Spiel erwartet. Ich habe die Birkelbacher ja selbst auch schon trainiert und halte sie für eine Mannschaft, die oben mitspielen wird. Zudem müssen wir auf vier Leistungsträger verzichten, sodass wir das Derby etwas verhaltener angehen werden.« Bleibt abzuwarten, wer am Samstag wieder optimistischer in die Zukunft blickt.

Zum ersten Heimspiel der Saison empfängt der SV Netphen den FC Arpe/Wormbach. Trainer Bernd Krämer erwartet eine junge, spielstarke Mannschaft, die er allerdings nach deren Auftakt-Niederlage schon etwas unter Druck sieht. Druck lastet aber fraglos auch auf den Gastgebern. »Im Gegensatz zur Vorwoche müssen wir einfach konzentrierter zu Werke gehen, um die drei Punkte einzufahren«, weiß Krämer um die Bedeutung der Partie. Dabei muss der Netpher Fußball-Lehrer nach wie vor auf seinen etatmäßigen Abwehrblock verzichten. Dennoch ist Bernd Krämer nicht bange vor dem Heimspiel-Debüt: »Die jungen Spieler haben aus ihren Fehlern gelernt und werden hochmotiviert sein.«

In der Staffel 6 reist Überraschungs-Tabellenführer TuS Kaan-Marienborn zu der »3. Welle« der Sportfr. Siegen. »Wir verlieren unser Ziel nicht aus den Augen und lassen uns durch die Tabellenführung nicht blenden. Für uns zählt nur der Klassenerhalt, und den möchten wir so schnell wie möglich sichern. Wir lassen die Kirche im Dorf«, will Kaans Geschäftsführer Wolfgang Feuring den Auftakt-Sieg nicht überbewerten. »Dennoch wollen wir natürlich an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen und auch in Siegen auf Sieg spielen. Denn die Punkte können wir schon ganz gut gebrauchen«, gibt er sich zuversichtlich.

Sehr respektvoll geht derweil Landesliga-Absteiger VSV Wenden das erste Heimspiel der Saison gegen RW Hünsborn an. Trainer Rudi Schneider: »Wir haben viel Respekt vor Hünsborn, dennoch müssen wir unter allen Umständen den Sieg einfahren. Ich vertraue, auch mangels Alternativen, der Mannschaft vom letzten Sonntag und hoffe, dass wir die defensivstarken Hünsborner bezwingen können.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen