Langsam kommt das Kälte-Ende in Sicht

Berlin (dpa) - In Deutschland wird es langsam wieder wärmer. So ganz hat sich der Winter aber noch nicht geschlagen gegeben.

Während die Temperaturen in den vergangenen Nächten landesweit den Nullpunkt nicht überschritten hatten, wurden in der Nacht zum Sonntag im Westen vereinzelt bis zu drei Grad plus gemessen, wie der Wetterdienst Kachelmannwetter meldete.

Im Osten Deutschlands bleibt es aber noch frostig, auch wenn die Temperaturen hier ebenfalls leicht anstiegen: In der Nähe von Stralsund zeigte das Thermometer um 5.00 Uhr morgens minus 12,6 Grad an - gut drei Grad mehr als um dieselbe Uhrzeit in der Nacht zuvor. Der Deutsche Wetterdienst sagt für Sonntag in der Nordhälfte Höchsttemperaturen von bis zu drei Grad, in anderen Gebieten sogar bis zu elf Grad vorher.

Kachelmannwetter

DWD

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.