Lars Eidinger kennt Selbstzweifel

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Lars Eidinger (43) hat nach eigener Aussage durchaus Selbstzweifel. Gerade habe er bei der Serie «Babylon Berlin» einen Drehtag «verkackt», erzählte Eidinger am Rande der Berlinale-Eröffnung. «Dann bin ich halt wieder todunglücklich.»

Bei ihm gehe es stetig bergauf - das sei etwas, bei dem er denke: «Wow, wie lange geht das noch so weiter?»

Bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin ist Eidinger in Edward Bergers Familiengeschichte «All My Loving» in der Festivalreihe Panorama zu sehen. Außerdem spielt er in David Schalkos Serie «M - Eine Stadt sucht einen Mörder» mit, die ebenfalls bei der Berlinale vorgestellt wird.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.