Kundentreue wie sie im Buche steht
Lesefieber besiegt Coronaflaute

Im Kreuztaler Buchladen "Mankel Muth" freut sich Karina Verryser auf das Wiedersehen mit den Kunden. Diese haben aber auch während der Schließung die Treue gehalten.
4Bilder
  • Im Kreuztaler Buchladen "Mankel Muth" freut sich Karina Verryser auf das Wiedersehen mit den Kunden. Diese haben aber auch während der Schließung die Treue gehalten.
  • Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Anja Bieler-Barth (Redakteurin)

nja Kreuztal.  Wer gerne liest, der hat sich während des Shutdowns, in Quarantäne, Krankheit  oder im Urlaub auf "Balkonien"  gut unterhalten lassen können. Abenteuerreisen im Kopf vertreiben wunderbar die Zeit. Seit Montag hat der Kreuztaler Buchladen "Mankel Muth" seine Pforten endlich wieder geöffnet, und bis Mittag hat es auch schon das eine oder andere erfreute Wiedersehen mit  Kunden gegeben, erzählt Filialleiterin Karina Verryser bei der SZ-Visite.

Haustürgeschäft lief gut

Besser noch: "Unser Bestell- und Lieferservice wurde während der   Schließungsphase  sehr gut angenommen", freut sie sich über die Treue ihrer Leserschaft. "Was   in normalen Zeiten in einer Woche durch Buchverkäufe  in der Kasse gelandet ist,  konnten wir nun an Rechnungen schreiben. Dafür sind wir sehr dankbar!" Der "Beifang", also eine Karte hier, ein witzig bedrucktes Spültuch dort z.B. - sei natürlich nicht verkauft worden. Am Montagvormittag wurde  auf das Postauto gewartet, das nicht nur Schmöker, sondern auch den bestellten Spuckschutz liefern sollte. Abstandsmarkierungen wurden zunächst  einmal  provisorisch auf den Teppich geklebt. Geöffnet wird zunächst auch nur mit reduziertem Stundenkontingent.

"Ideenreich" durch die Krise

Auf der anderen Straßenseite hat Kerstin Finzsch den Moment herbeigesehnt, die Glaspforte ihres 70 Quadratmeter kleinen Geschenkelädchens „Ideenreich“ endlich wieder öffnen zu können. Haustürgeschäfte oder Onlinehandel sind nicht ihr Ding, daher hofft sie nun ganz besonders darauf, dass die Kunden aufgeschobene Käufe nachholen. Sehr ruhig sei der Start in die Woche verlaufen, berichtet sie, als eine Kundin eintritt und Beratung braucht. In den Wochen des Shutdowns habe sie zwei Uhren kaputt gemacht. Ersatz muss herbei. Kerstin Finzsch öffnet eine Glasvitrine und tritt sofort wieder vier Schritte zurück, um den Mindestabstand zu wahren: Beratungen in Coronazeiten bedeuten erschwerte Bedingungen.Die Inhaberin startet mit den normalen Öffnungszeiten. Ende der Woche wird sie ein Fazit ziehen, ob sich das lohnt. Eine Mitarbeiterin sei über 60; sie solle erst einmal zu Hause bleiben. Sorgen bereiten Kerstin Finzsch die Auswirkungen der Krise: Wer in Kurzarbeit geht oder wem gar Arbeitslosigkeit drohe, der werde beim Kauf von Geschenken, vielleicht zurückhaltender werden. Sie selbst krempelt die Ärmel bildlich gesprochen hoch und hofft: „Ich denke, bis zum Ende des Jahres stehe ich die Krisensituation durch.“

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen