Liebes Tagebuch …

 Die Initiatorinnen der deutschen Diary-Slam-Szene, Nadine Wedel (r.) und Ella Carina Werner (l.) umrahmen die Gewinnerin des 1. Siegener Diary-Slams, Heike. Foto: ne
  • Die Initiatorinnen der deutschen Diary-Slam-Szene, Nadine Wedel (r.) und Ella Carina Werner (l.) umrahmen die Gewinnerin des 1. Siegener Diary-Slams, Heike. Foto: ne
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ne - In fremden Tagebüchern zu stöbern galt ja stets als Tabu – und vielleicht gerade deshalb machte die neue Veranstaltungsidee eines Tagebuch-Lesewettstreits neugierig. Und so war schon reichlich Publikum im Siegener Kulturhaus Lÿz, als Nadine Wedel und Ella Carina Werner auf die Kleinkunstbühne traten, um ihr Buch vorzustellen, das inhaltliche und stilistische Höhepunkte aus drei Jahren Diary-Slam vereint. Natürlich hatten die beiden jungen Wahlhamburgerinnen auch eigene Tagebücher dabei, hofften aber, dass sich Freiwillige aus dem Publikum finden ließen, die sich mehr oder weniger spontan bereiterklärten, aus mitgebrachten eigenen Texten zu lesen.

In zwei Hamburger Kneipen moderieren Werner und Wedel regelmäßig den immer äußerst unterhaltsamen Leseabend – und unterhaltsam wurde es auch in Siegen. Insgesamt lasen fünf Tagebuchschreiberinnen – von den anwesenden Männern im Publikum (gut ein Dutzend) gab bloß einer zu, überhaupt einmal Tagebuch geschrieben zu haben, aber auf pubertäre literarische Ergüsse aus männlicher Perspektive war man auch gar nicht angewiesen. Neben den beiden Veranstalterinnen, die begannen, um das Eis zu brechen, sowie Luise aus Dortmund, die schon mehrere Tagebuch-Slams bestritten hat, lasen auch zwei „Locals“, Heike und Christina, lange vergessene Einzelheiten aus ihrer Jugend, stolperten in erste und zweite oder dritte Lieben, ärgerten sich über Geschwister oder vertrauten ihrem Tagebuch an, wie verwirrend unverständlich oder peinlich ihre Eltern waren.

Verschiedentlich wurden junge Lehrer angeschwärmt – und stets irgendwelche Jungs angehimmelt, so dass das Publikum aus dem Lachen nicht mehr herauskam - einem solidarischen Mitlachen, einer erinnernden Empathie, so dass die Vorlesenden niemals das Gefühl hatten, sich auf der Lÿz-Lit-Lesebühne zu exhibitionieren. Das mitfühlende Publikum erfuhr von Christina, wie traurig die Silvesterfeier zum Millennium gewesen war, sie hatte irgendwas mit Magen-Darm und der besten Freundin versehentlich auf den Zopf erbrochen, aber eine Weisheit von Jessie von TicTacToe hat ihr wieder neuen Lebensmut gegeben. Nadine schwärmte vom mysteriösen „Mr. Ken“, Luise las aus ihrem Tagebuch als Elfjährige vor: „Ich will halt an mir arbeiten, und ich werde es schaffen, denn die Welt braucht eine Heldin!“

Die Heldin des Abends aber wurde nach spannendem Stechen mit der sehr überzeugend vortragenden Luise eine der Hiesigen. Die mutig aus ihrem Tagebuch des Jahres 1978 lesende Heike aus Niederdielfen hatte ob ihrer Natürlichkeit und ihrer Authentizität schnell die Herzen aller erobert: „Niederdielfen in 1978, das war so ungefähr wie im Auenland bei ,Herr der Ringe‘ – absolut friedlich und nichts los!“ Sie las von sich als 15-Jähriger, die sich „soziale Gedanken“ über ihren Schwarm Dirk machte und den existenzialistischen Stoßseufzer aller Pubertierenden in die Worte fasste: „Warum bin ich bloß auf dieser Welt?“ Jetzt kann sie wieder anfangen, ihr Tagebuch von früher fortzuführen: Als Prämie für den Sieg im 1. Siegener Diary-Slam überreichten Nadine Wedel und Ella Carina Werner ihr ein nagelneues Tagebuch, mit goldnem Schnörkel drauf und echtem Schloss mit zwei Schlüsseln. So sind die geheimen Aufzeichnungen sicher vor fremden Blicken – bis zum nächsten Diary-Slam.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.