Lindner: FDP kämpft um den dritten Platz im Bundestag

Berlin (dpa) - Die FDP kämpft nach den Worten ihres Parteivorsitzenden Christian Lindner um den dritten Platz im künftigen Bundestag.

Lindner bekräftigte in Berlin auf einem FDP-Sonderparteitag mit Blick auf die AfD, es dürfe nicht sein, dass die Opposition im Bundestag von einer Partei mit «völkisch-autoritärem» Gedankengut geführt werde.

Die Grünen hätten im übrigen keine Chance mehr, in dieses Rennen einzugreifen, sagte Lindner. Bei einer kleinen Koalition, wäre die SPD Oppositionsführerin. Und eine große Koalition brauche die FDP als Oppositionsführerin.

Lindner wies darauf hin, dass die FDP vor einem Jahr noch 53 000 Mitglieder gehabt habe, heute sei die Zahl von 60 000 wieder überschritten worden.

Der Parteitag eine Woche vor der Bundestagswahl soll einen Wahlaufruf des Bundesvorstandes verabschieden, in dem zehn Politikbereiche aufgezählt werden, in denen die FDP eine «Trendwende» erreichen will. Das betrifft zum Beispiel die Bildung, die Digitalisierung, die Einwanderungspolitik, Steuerentlastungen und die Eurozone.

Zum Sonderparteitag der FDP

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.