Ausladung der Bundeswehr vom Stadtfest
Linke schießen gegen Panzer

Manchmal sind Panzer durchaus gerne gesehen: Etwa dann, wenn ein Leopard-Panzer im Auftrag des Bundessforstes zur Biotoppflege über die Trupbacher Heide donnert.
2Bilder
  • Manchmal sind Panzer durchaus gerne gesehen: Etwa dann, wenn ein Leopard-Panzer im Auftrag des Bundessforstes zur Biotoppflege über die Trupbacher Heide donnert.
  • Foto: Dirk Manderbach
  • hochgeladen von Christian Hoffmann (Redakteur)

ch Siegen. Weil die politische Sommerpause begonnen hat und daher dieser Antrag der Linken zu spät für die Debatte im Stadtrat kommt, hat die Linken-Fraktion den Ausrichter des Siegener Stadtfestes, die Gesellschaft für Stadtmarketing, direkt angeschrieben: Die GSS soll die Erlaubnis für die Bundeswehr widerrufen, im Rahmen des Festes an Siegens neuen Ufern zu informieren und für sich zu werben.

Präsenz nein, Debatte ja

Besonders vor dem Hintergrund der öffentliche Diskussion um einen Einsatz der Bundeswehr in Syrien erzeuge ihr Auftreten im Rahmen der Veranstaltung vom 30. August bis 1. September „eine Brisanz, die mit dem zivilen und friedlichen Charakter des Festes in keiner Weise vereinbar ist!“ Statt Präsenz schlagen die Linke die öffentliche Diskussion zu dem Thema, "wie eine friedliche Zukunft für die Menschheit erreicht werden kann“, vor.

Manchmal sind Panzer durchaus gerne gesehen: Etwa dann, wenn ein Leopard-Panzer im Auftrag des Bundessforstes zur Biotoppflege über die Trupbacher Heide donnert.
Panzer polarisieren immer wieder. Etwa bei der "Dahlbrucher Panzeraffäre": Ein ausgemustertes, altes Gefährt US-amerikanischer Bauart hatte der Marketing-Club Siegen bei einer Veranstaltung vor dem Viktoria-Filmtheater auffahren lassen. Da sahen einige ihre Gefühle überrollt, etwa die Hilchenbacher Grünen.
Autor:

Christian Hoffmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.