Lizenzantrag seit gestern beim DFB

Patronatserklärung erneut nötig / Steinemann zufrieden: »Sparmaßnahmen greifen«

geo Siegen. Seit gestern sind die Vereinsunterlagen der Siegener »Sportfreunde« zur Beantragung der Regionalliga-Lizenz 2003/2004 da, wo sie hingehören: auf dem Tisch des DFB! Und das sogar etliche Stunden früher als unbedingt notwendig, denn der Deutsche Fußball-Bund hatte es seinen Vereinen gestattet, wegen des Wochenend-Termins 1. März auch am Montag noch die Unterlagen einzureichen.

Doch das Signal, das Siegens Vereinsvorsitzender Rolf Steinemann erstmals setzen wollte, war klar: wir haben unsere Hausaufgaben gemacht! Und da die notwendigen Formalien auch für die »Sportfreunde« nach nunmehr fast sechs Jahren Regionalliga längst kein Buch mit sieben Siegeln ist, konnte man vor Ort eine erste Bewertung der Bewerbungsunterlagen vornehmen. Danach hat DFB-Sachbearbeiter Möglich den »Sportfreunden« unverbindlich bescheinigt, dass die Unterlagen in Ordnung sind.

Doch mit der rein formalen Korrektheit ist es nicht getan, die Zahlen müssen den strengen DFB ebenfalls überzeugen. Und hier sieht es nach dem Zitterjahr 2002 deutlich besser für die Siegener aus, wenngleich auch in diesem Jahr auf jeden Fall wieder nachgebessert werden muss. Rolf Steinemann: »Der DFB wird jetzt aufgrund der von uns eingereichten Plan- und Ist-Zahlen berechnen, in welcher Höhe wir Patronatserklärungen nachreichen müssen. nach unseren eigenen Berechnungen dürften diese aber deutlich niedriger sein als im letzten Jahr.«

Satte 852000 e waren auf diese Weise in der letzten Saison abzusichern. Die Hälfte davon übernahm Ehrenpräsident Manfred Utsch. Die andere Hälfte stemmten unzählige Freunde und Gönner in einer ebenso dramatischen wie beispielhaften Rettungsaktion quasi auf den letzten Drücker.

Dazu soll es in diesem Frühjahr nicht kommen: »Zunächst einmal sind wir auch ein wenig stolz, dass unsere seit 2000 kontinuierlich eingeleiteten Sparmaßnahmen Ergebnisse zeitigten und wir auf einem guten Weg sind, wenngleich niemand wegdiskutieren kann, dass wir damit unsere sportliche Basis erheblich geschwächt haben«, holte Steinemann weiter aus, um dann im SZ-Gespräch auf den Punkt zu kommen: »Wir haben in diesem Winter die Signale erhalten, dass einige, für den Verein ganz wichtige Leute tendenziell bereit sind, uns die nötige Rückendeckung für das anstehende Lizenzierungsverfahren zu geben.« Soll heißen: es müsste mit der Lizenz eigentlich klappen, aber in trockenen Tüchern ist noch lange nichts!

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen