Loch wird immer größer

ch - Es ist keine Mulde mehr, sondern ein tiefes Loch. 5 Meter misst es an der breitesten Stelle, 5 Meter ist der Tagesbruch im Siegener Buschweg tief. Nach Tests mit Rammsonden durch die Bezirksregierung Arnsberg hat die Firma Thyssen Schachtbau Jena, die auf etlichen Baustellen auf dem Rosterberg aktiv ist, vermutlich einen alten Querschacht ausgebaggert. Am Freitag soll entschieden werden, ob das der Bruch noch weiter ausgegraben werden muss, oder ob die Verfüllung mit Beton beginnen kann. Der Buschweg bleibt bis auf weiteres gesperrt.

Alles sicher

Die Bewohner des Hauses Buschweg Nr. 10 hatten den jüngsten Tagesbruch Anfang Juli entdeckt: In der Garageneinfahrt hatten sich die Steine abgesenkt, bildeten besagte Mulde. Sofort alarmierten Anwohner die Polizei, die Fachleute um Bergdirektor Peter Hogrebe von der Bezirksregierung eilten herbei. Nach deren Aussagen bestehe für die umliegenden Häuser keine Gefahr, weil sie - und das scheint auch der Blick auf die steinernen Wände in der Tiefe zu belegen - auf Fels gebaut seien. Auch die Straße liegt außerhalb eines potenziellen Gefahrenbereiches.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.