Löw startet Vorbereitung aufs Spanien-Länderspiel

Düsseldorf (dpa) - Jetzt rückt Spanien in den Fokus der deutschen Fußball-Nationalspieler. Nach umfangreichen Marketing-Aktivitäten am ersten Tag nach dem Treffpunkt des DFB-Teams in Düsseldorf startet Joachim Löw am Mittwoch die kurze Trainings-Vorbereitung auf das erste Länderspiel des WM-Jahres.

Im Paul-Janes-Stadion sollen sich die 26 Akteure am Vormittag auf die Partie am Freitag einstimmen. «Gegen Spanien habe ich in meiner Karriere noch nie gespielt, da freue ich mich sehr drauf», sagte Weltmeister Mats Hummels vom FC Bayern München. Wer gegen den Weltmeister von 2010 aufläuft, ist jedoch ungewiss. Löw will in den «Härtetests» gegen Spanien und vier Tage später in Berlin gegen Rekord-Weltmeister Brasilien nicht die bestmögliche Elf aufbieten, sondern im Hinblick auf die WM-Endrunde in Russland auch personell noch einige Varianten testen.

«In diesen Spielen geht es mir gar nicht um die Ergebnisse, die außer Prestige nichts wert sind», erklärte der Bundestrainer. Trotzdem geht es auch um den Ausbau einer positiven Erfolgsserie: Seit immerhin 21 Länderspielen ist Weltmeister Deutschland ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es im verlorenen EM-Halbfinale am 7. Juli 2016 beim 0:2 gegen Turniergastgeber Frankreich in Marseille.

«Das Wichtigste ist natürlich bei der WM», betonte auch Bayern-Profi Jérôme Boateng. Der Abwehrspieler vom FC Bayern stellt dennoch hohe Erwartungen an den WM-Probelauf: «Wir wollen sehen, wo wir stehen.»

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.