Luz Leskowitz wird verabschiedet

 Eine gute Tradition bei den Berleburger Musikfestwochen sind die Konzerte unter dem Motto „Luz Leskowitz stellt vor“. In diesem Jahr ist die junge Pianistin Nadejda Tzanova an der Reihe (Donnerstag, 10. Juli, 19.30 Uhr). Leskowitz, der Gründer und langjährige Leiter des Festivals, wird zum Abschluss der 42. Festwoche offiziell verabschiedet. Foto: Kulturgemeinde
  • Eine gute Tradition bei den Berleburger Musikfestwochen sind die Konzerte unter dem Motto „Luz Leskowitz stellt vor“. In diesem Jahr ist die junge Pianistin Nadejda Tzanova an der Reihe (Donnerstag, 10. Juli, 19.30 Uhr). Leskowitz, der Gründer und langjährige Leiter des Festivals, wird zum Abschluss der 42. Festwoche offiziell verabschiedet. Foto: Kulturgemeinde
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Luz Leskowitz, der Gründer und langjährige Leiter der Internationalen Musikfestwoche auf Schloss Berleburg, wird mit Ablauf der 42. Festwoche (7. bis 13. Juli) verabschiedet. Das teilt die Kulturgemeinde Bad Berleburg mit, deren Vorstand sich – nach SZ-Informationen erst vor einigen Wochen und mit großer Mehrheit – dafür entschieden hat, die Festwoche künftig ohne ihren Erfinder weiterzuführen und die Programmplanung komplett selbst zu übernehmen.

Sein Wittgensteiner Debüt hatte Luz Leskowitz als Siebzehnjähriger an der deutschlandweit renommierten Reifensteiner Frauenschule in Birkelbach. Das denkwürdigste Konzert fand 1963 im damaligen Jugendheim in Bad Berleburg an dem Tag statt, als US-Präsident John F. Kennedy ermordet wurde. Als Leskowitz 1970 wie sein Lehrer und Freund Yehudi Menuhin begann, Festivals zu gründen, führte die Freundschaft zu Marianne Vos, der damaligen Vorsitzenden, mit Unterstützung von Fürstin Margareta und Kurdirektorin Martha Schrage zur Gründung des Festivals. 1973 fand die erste Musikfestwoche in der unvergleichlichen Atmosphäre von Schloss Berleburg statt. Seither brachte Leskowitz große Künstler wie Anneliese Rothenberger, Hermann Prey, Stefan Askenase, Igor Oistrach, um nur einige zu nennen, aber auch talentierten Nachwuchs nach Bad Berleburg und machte die Festwoche zu einem internationalen Festival von überregionalem Rang.

Seit einigen Jahren beteiligt sich die Berleburger Kulturgemeinde zusätzlich zur Organisation vor Ort auch mehr und mehr an der inhaltlichen Planung der Festwoche und gestaltet seitdem mehrere Konzerte selbst. In diesem Jahr nun folgt der Schritt, das Festival zukünftig ganz in die eigenen Hände zu nehmen und die begonnenen neuen Wege konsequent weiterzuverfolgen. Die Kulturgemeinde Bad Berleburg ist und bleibt Luz Leskowitz für seinen über 40 Jahre währenden Einsatz für die Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg unendlich dankbar, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt. Leskowitz hat damit schon lange vor der großen Gründungswelle verschiedenster Festivals einen kulturellen Höhepunkt für Bad Berleburg geschaffen, der internationale Künstler und überregionales Publikum anzieht.

Luz Leskowitz selbst hätte, das sagte Otto Marburger als 1. Vorsitzender der Kulturgemeinde der Siegener Zeitung, gerne (wie der Musiker zum 40-Jährigen des Festivals schrieb) bis zum 50. Geburtstag der Musikfestwoche die künstlerische Leitung behalten. Selbstredend folgte auf die Nachricht der Kulturgemeinde, die Zusammenarbeit auflösen zu wollen, zunächst Enttäuschung. Verabschiedet wird Luz Leskowitz im Rahmen des Abschlusskonzerts der Musikfestwoche am Sonntag, 13. Juli. Am Donnerstag, 10. Juli, heißt es noch einmal „Luz Leskowitz stellt vor“.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.