SZ-Plus

Corona-Krise als Auslöser
Maik Arndt wagt Sprung in die Selbstständigkeit

Aus der Kurzarbeit heraus den Sprung in die  Selbstständigkeit gewagt: Maik Arndt hat den Mut gefunden, Corona beiseite zu räumen.
  • Aus der Kurzarbeit heraus den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt: Maik Arndt hat den Mut gefunden, Corona beiseite zu räumen.
  • Foto: kalle
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

kalle Siegen. Diesen 2. November 2020 wird Maik Arndt (37) so schnell nicht vergessen. Gemeinsam mit seinen Vater Michael saß er in seiner Fahrschule an der Nordstraße und wartete. Er wartete auf die ersten Fahrschüler, die sich ihm anvertrauen wollten. Der Schulungsraum war frisch renoviert, alles stand auf Zukunft. Kaum zu glauben, die weiße Farbe roch noch.
Was fehlte, das war die Kundschaft. „Meine Hände wurden immer feuchter, wo blieben die Fahrschüler?“ Der Fahrlehrer und zertifizierte ADAC-Fahrsicherheitstrainer musste bangen, dann öffnete sich die Tür, gleich drei junge Männer aus der Nachbarschaft kamen herein. Der Start in die Selbstständigkeit konnte beginnen. „Es war ein gutes Gefühl“, sagt Maik Arndt im Rückblick.

kalle Siegen. Diesen 2. November 2020 wird Maik Arndt (37) so schnell nicht vergessen. Gemeinsam mit seinen Vater Michael saß er in seiner Fahrschule an der Nordstraße und wartete. Er wartete auf die ersten Fahrschüler, die sich ihm anvertrauen wollten. Der Schulungsraum war frisch renoviert, alles stand auf Zukunft. Kaum zu glauben, die weiße Farbe roch noch.
Was fehlte, das war die Kundschaft. „Meine Hände wurden immer feuchter, wo blieben die Fahrschüler?“ Der Fahrlehrer und zertifizierte ADAC-Fahrsicherheitstrainer musste bangen, dann öffnete sich die Tür, gleich drei junge Männer aus der Nachbarschaft kamen herein. Der Start in die Selbstständigkeit konnte beginnen. „Es war ein gutes Gefühl“, sagt Maik Arndt im Rückblick.

"Ich fand einfach den Mut nicht dazu"

Was treibt den jungen Mann an, sich gerade in der Corona-Zeit selbstständig zu machen? Maik Arndt: „Ich hatte mich schon länger mit dem Gedanken beschäftigt, doch ich fand einfach den Mut nicht dazu, die feste Arbeitsstelle aufzugeben.“ Dann aber kam ihm die Corona-Pandemie zu Hilfe. Das Fahrschulgeschäft lag komplett darnieder. Wochenlang wurden beim Technischen Überwachungsverein keine Prüfungen abgenommen. Mit dem Kurzarbeitergeld kam er nur schwerlich zurecht.
Meine Familie sagte mir finanzielle Unterstützung zu. Mehrere Banken lehnten eine Gründerunterstützung ab. Viele Einwände mal hier und mal da. „Ich hatte das Gefühl, niemand hatte Interesse, mich zu unterstützen“, sagt der 37-Jährige. Die Gründe der Ablehnung seien teils hanebüchen gewesen.

Familie half finanziell

Hilfe kam aus dem persönlichen Umfeld, das Startkapital wurde im Familienverbund zusammengetragen. Alle Rücklagen wurden mobilisiert. Die Fahrschule konnte angemietet werden, der Fahrschulwagen wurde bestellt.
Ja, es war mutig, in dieser Zeit den Sprung in die Selbstständigkeit zu wagen. Ein Betriebswirtschaftslehrgang in der Fahrlehrerfachschule bei Köln war ebenso Voraussetzung für die Selbstständigkeit wie die Abnahme des Gesamtpaketes durch die Straßenverkehrsbehörde des Kreises. Im Innenstadtbereich gibt es aktuell sieben Fahrschulen. „In kommenden Jahr erwarten wir rund 900 mögliche Fahranfänger, das gab mir Mut“, sagt der Fahrschullehrer.
Die Hoffnung blieb nicht unbegründet. Mittlerweile sind es bereits 14 junge Menschen, die einen Führerschein bei Maik Arndt machen wollen. Fahrprüfungen konnte er noch nicht abnehmen lassen. Der TÜV hat geschlossen. Es dauert, wenn es gut läuft, zwischen zwei und drei Monaten, bis die Fahrschüler fit für die Prüfung sind. Trotz Corona, trotz all der Widrigkeiten, „es war der richtige Entschluss zur richtigen Zeit“, so Maik Arndt, der beim SZ-Interview auf die Uhr schaut. Ein Fahrschüler wartet, da will man pünktlich sein. Motor an, und ab geht die Fahrt zum Kunden.

Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen