1000. Geburt so früh wie noch nie
Malea ist das Rekordbaby im Jung-Stilling

Willkommen, kleine Malea: Über das 1000. Baby, das in diesem Jahr das Licht der Welt im Diakonie-Klinikum Jung-Stilling in Siegen erblickte, freuen sich (von links) Chefärztin Dr. Flutura Dede, Leitender Oberarzt Dr. Ulrich Hennig, Verwaltungsdirektor Jan Meyer und Hebamme Pia Solbach.
  • Willkommen, kleine Malea: Über das 1000. Baby, das in diesem Jahr das Licht der Welt im Diakonie-Klinikum Jung-Stilling in Siegen erblickte, freuen sich (von links) Chefärztin Dr. Flutura Dede, Leitender Oberarzt Dr. Ulrich Hennig, Verwaltungsdirektor Jan Meyer und Hebamme Pia Solbach.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz Siegen. So früh wie noch nie in der Geschichte des Diakonie-Klinikums Jung-Stilling in Siegen hat das 1000. Baby das Licht der Welt erblickt: Malea Bender ist in diesem Jahr das Rekordbaby in der Abteilung Geburtshilfe und Pränatalmedizin. Die magische Marke erreichte die kleine Herdorferin am 14. Juli um 10.35 Uhr. Die Freude ist laut Pressemitteilung groß: „Dass uns so viele Eltern ihr Vertrauen schenken, zeigt uns, dass unser Konzept der familienorientierten Geburtshilfe mit höchster Sicherheit für Mutter und Kind aufgeht – und auch weit über die Siegener Grenzen hinaus bekannt ist“, freute sich Chefärztin Dr. Flutura Dede.

Gemeinsam mit Klinikum-Verwaltungsdirektor Jan Meyer, dem Leitenden Oberarzt Dr. Ulrich Hennig sowie Hebamme Pia Solbach gratulierte sie den Eltern mit Präsenten, lieben Worten und einem Blumenstrauß. Die Geburt des 3130 Gramm schweren und 49 Zentimeter großen Mädchens verlief unkompliziert. Zwei Wochen früher als im Jahr 2020 fiel die 1000er-Marke bei den Geburten in diesem Jahr. Damit wird die „Rekord-Reihe“ fortgesetzt.

Bislang 56 Mehrlingsgeburten im Jung-Stilling-Krankenhaus Siegen

Hintergrund: Im vergangenen Jahr erblickten im Siegener Diakonie-Klinikum 1765 Babys das Licht der Welt, darunter mit 102 Zwillingspaaren so viel „doppeltes Glück“ wie noch nie. Bislang wurden demnach in diesem Jahr bereits 56 Mehrlingsgeburten an der Wichernstraße verzeichnet, davon drei Drillingsgeburten. „Immer mehr werdende Eltern nehmen weite Wege auf sich, um bei uns zu entbinden. Das ehrt uns und gilt als Verdienst des ganzen Teams aus Hebammen, Pflegern und Ärzten“, so die Chefärztin.

Sie und ihr Team meisterten in diesem Jahr zudem noch drei besonders arbeitsreiche Tage: Am 23. März und 16. Juni wurden stolze zwölf Kinder auf der Station geboren, am 5. Februar waren es elf Mädchen und Jungen. Auf Wachstum stehen die Zeichen nicht alleine in den Geburtenbüchern, auch räumlich wird aufgestockt. Der Startschuss zum Anbau des Diakonie-Klinikums in Richtung Wichernstraße ist bereits gefallen. Über 1000 zusätzliche Quadratmeter soll die Abteilung Geburtshilfe und Pränatalmedizin ab Mitte 2022 verfügen.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

Einladung an Gäste und Freunde nach Geisweid
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt. Dieses Ereignis möchte das Team um Inhaber Giuseppe Giannetti und seine Ehefrau Maria am Sonntag, 19. September, ab 11.30 Uhr mit allen Kunden und Freunden, Partnern und Bekannten gemeinsam feiern. Einladung zum Sekt bei der Pizzeria da Pino„Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten. Daher ist unsere...

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen