Manfred Siebald in Neunkirchen

 Der christliche Liedermacher Manfred Siebald konzertierte vor rund 500 Besuchern in der ev. Kirche Neunkirchen. Foto: roh
  • Der christliche Liedermacher Manfred Siebald konzertierte vor rund 500 Besuchern in der ev. Kirche Neunkirchen. Foto: roh
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

roh - Rund 500 Zuhörer erlebten am Donnerstag in der ev. Kirche Neunkirchen den christlichen Liedermacher Manfred Siebald. Das Konzert fand auf Einladung der Stiftung Triebwerk der Ev.-ref. Kirchengemeinde statt, die im nächsten Jahr ihr zehnjähriges Bestehen feiert. Mit Leidenschaft und äußerst fröhlich gab der fast 66-jährige Mainzer sein Programm unter dem Oberthema „Gute Vorsätze“. Fünf Akustikgitarren hatte er dabei und sang zwei Stunden lang von seinem Dialog mit Gott, von der Tragweite der richtigen Maßstäbe im Umgang mit anderen und davon, dass wir oft viel zu wenig dankbar sind für die kleinen und großen Glücksmomente in unserem Leben.

Mit „Jesus, zu dir kann ich so kommen wie ich bin“ sang er auch wohl eines seiner bekanntesten Lieder (Musik: Johannes Nitsch). Außerdem zu hören waren recht bekannte Titel wie „Heile dieses Land“ oder „Gut, dass wir einander haben“. Die Lieder des Anglistik-Professors i. R. haben subtilen Humor, strahlen eine positive Lebenseinstellung aus und zeichnen sich meist durch einen Hauch von Ironie aus. Kein Wunder, dass viele seiner Songs einen festen Platz in unterschiedlichste Gesangbücher gefunden haben. Natürlich entließ das begeisterte Publikum Manfred Siebald nicht ohne zwei Zugaben.

Auch in Neunkirchen verzichtete der Mainzer auf eine Gage. Die Spenden in Höhe von 2700 Euro gehen an ein Therapiezentrum für Kinder mit Downsyndrom und ihre Angehörigen in Pretoria.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.