SZ

Bilder im Internet hochgeladen
Mann wegen Kinderpornografie verurteilt

Ein 23-Jähriger musste sich vor dem Amtsgericht verantworten.

mick Siegen. Aus "Langeweile" will ein junger Mann Fotos mit kinderpornografischem Inhalt im Internet hochgeladen haben - deren Verbreitung aber nicht im Kopf gehabt haben. Dabei kommt der heute 23-Jährige aus gutem Hause, hat eine Freundin und ist nicht vorbestraft. Wegen wegen Besitz und Verbreitung kinderpornografischer Inhalte wurde er jetzt verurteilt.

21 Kind

mick Siegen. Aus "Langeweile" will ein junger Mann Fotos mit kinderpornografischem Inhalt im Internet hochgeladen haben - deren Verbreitung aber nicht im Kopf gehabt haben. Dabei kommt der heute 23-Jährige aus gutem Hause, hat eine Freundin und ist nicht vorbestraft. Wegen wegen Besitz und Verbreitung kinderpornografischer Inhalte wurde er jetzt verurteilt.

21 Kinderporno-Fotos hochgeladen

4800 Euro Geldstrafe muss ein inzwischen 23-jähriger Mann aus Siegen zahlen, weil er vor einigen Jahren vermutlich „aus Langeweile“ eine Straftat beging. Am 29. August 2018 soll der Siegener 21 pornografische Fotos auf der Plattform „Tumbler“ hochgeladen haben. Zwei davon zeigten Kinder unter 14, die übrigen Jugendliche zwischen 14 und  19 Jahren. Bei einer Hausdurchsuchung am 21. Mai 2019 wurden dann diverse Speichermedien sichergestellt, die zahlreiche Fotos und Videos enthielten.
Den zweiten Vorwurf hatte der Angeklagte bereits im Vorfeld eingeräumt, den ersten allerdings nicht. Da habe aber wohl ein Missverständnis vorgelegen, versichert seine jetzige Anwältin Petra Heinrich, die damals noch nicht im Verfahren war. Ihr Mandant habe die Bilder auf die Plattform geladen, aber nicht unbedingt deren Verbreitung im Kopf gehabt, betonte Petra Heinrich.

"Ich kann es mir im Nachhinein nicht erklären"

Ähnlich wie bei Facebook könne ein unbestimmbarer Kreis von Menschen auf die Dateien zugreifen; wie viele, das sei ihm gar nicht bewusst gewesen. „Ich kann es mir im Nachhinein nicht erklären“, versicherte der Mann. Er sei damals längere Zeit krankheitsbedingt zu Hause gewesen, habe wohl Langeweile gehabt. Vorbestraft ist er nicht. Er hat eine Freundin, kommt aus gutem Hause und ist ansonsten unauffällig, bestätigte die Jugendgerichtshilfe. Der Staatsanwalt erkannte dies an und beantragte eine Geldstrafe in Höhe von 4800 Euro. Der Angeklagte unterstrich seine Reue und hofft, „jetzt mit dem Thema endlich abschließen“ zu können.
Die Vorsitzende folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Auch sie ging von „einer einmaligen Aktion“ aus. Der Täter führe inzwischen „das Leben eines ganz normalen jungen Mannes“. Allerdings solle er nicht vergessen, das jedes Foto gleichzusetzen sei mit dem Schicksal eines Kindes.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen