SZ

Länger und schärfer: Lockdown-Verlängerung
Maßnahmen für viele hart, zu hart

Die Verlängerung des Lockdowns und ggf. die Einschränkung des Bewegungsradius könnten viele hart treffen (Symbolfoto).
  • Die Verlängerung des Lockdowns und ggf. die Einschränkung des Bewegungsradius könnten viele hart treffen (Symbolfoto).
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

sz Siegen/Olpe/Altenkirchen. Nicht nur die Verlängerung des Lockdowns bis zum Monatsende steht an, sondern in Kreisen mit hohen Infektionszahlen sollen weitere Maßnahmen zur Einschränkung des Bewegungsradius auf 15 Kilometer um den Wohnort ergriffen werden. Das könnte viele hart treffen, zu hart, wie die Reaktionen aus der Region zeigen:
Lars Martin (stellv. Hauptgeschäftsführer Dehoga Westfalen): „Die Verlängerung des Lockdowns ist keine Überraschung, tut aber trotzdem weh. Den Unternehmern im Gastgewerbe fehlt weiterhin jede Perspektive, sie werden mutlos hinterlassen und haben mit immensen finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Chaos herrscht – schlimmer geht es gar nicht.

sz Siegen/Olpe/Altenkirchen. Nicht nur die Verlängerung des Lockdowns bis zum Monatsende steht an, sondern in Kreisen mit hohen Infektionszahlen sollen weitere Maßnahmen zur Einschränkung des Bewegungsradius auf 15 Kilometer um den Wohnort ergriffen werden. Das könnte viele hart treffen, zu hart, wie die Reaktionen aus der Region zeigen:

  • Lars Martin (stellv. Hauptgeschäftsführer Dehoga Westfalen): „Die Verlängerung des Lockdowns ist keine Überraschung, tut aber trotzdem weh. Den Unternehmern im Gastgewerbe fehlt weiterhin jede Perspektive, sie werden mutlos hinterlassen und haben mit immensen finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Chaos herrscht – schlimmer geht es gar nicht. Eine Einschränkung des Bewegungsradius hat keine Auswirkungen, denn keiner fährt 15 Kilometer, um sein Essen abzuholen.“
  • Klaus Gräbener (Hauptgeschäftsführer IHK Siegen): „Insgesamt ist die Verlängerung des Lockdowns so bitter wie nachvollziehbar, weil die Zahlen seit Wochen schlecht sind. Viele Unternehmer in Gastronomie, Handel und Industrie stehen aber mit dem Rücken zur Wand. Bei einem eingeschränkten Bewegungsradius muss man sich die Frage stellen, wie das überprüft werden soll und ob es auf meinen Radius oder mein Verhalten ankommt, wie sich die Lage entwickelt.“
  • Steffen Mues (Bürgermeister des Oberzentrums Siegens) findet es auf jeden Fall sinnvoll, den Lockdown noch einmal zu verlängern: „So kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nicht genau sehen, was die seit 16. Dezember geltenden Maßnahmen gebracht haben. Das Ergebnis müssen wir erst abwarten, ebenso wie die Entwicklung des Infektionsgeschehens nach den Feiertagen. Die geplante Einschränkung der Bewegungsfreiheit hingegen finde ich sehr weitgehend. Eine solch massive Einschränkung der Grundrechte ist im Prinzip überflüssig, weil die geltenden Restriktionen eigentlich ausreichen. Wir müssen eher die Menschen davon abhalten, sich nicht an irgendwelchen Wintersport-Orten zu treffen!“
  • Prof. Dr. med. Frank Willeke (medizinischer Direktor des St.-Marien-Krankenhaus in Siegen): „Angesichts der aktuellen Situation im Kreis Siegen-Wittgenstein und der seit gut anderthalb Wochen zunehmenden Dynamik in unserem Hause sehen wir keine andere Alternative zur Beibehaltung der Lockdown-Maßnahmen!“
Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen