„Mathematik verstehen“

kk Siegen. „Mathematik verstehen“ lautet das Thema einer Tagung, die die Siegener Mathematiker Prof. Dr. Katja Lengnink und Prof. Dr. Gregor Nickel sowie ihr Darmstädter Kollege Prof. Dr. Rudolf Wille organisiert haben. Rund 80 Fachvertreter überwiegend aus dem deutschsprachigen Raum folgten der Einladung ins Artur-Woll-Haus der heimischen Universität. Die Resonanz übertraf die Erwartung der Verantwortlichen ebenso wie die Vielzahl der Vortragsvorschläge. Von heute an und bis Samstag wird es vier Hauptreferate im Plenum geben. Hinzu kommen etwa 30 Sektionsvorträge, wobei in der Regel zwei Vorträge zeitlich parallel stattfinden.

Mit der Tagung wird in Siegen die Tagungsreihe „Allgemeine Mathematik“ fortgeführt, die im Jahr 1995 in Darmstadt begonnen hat. Die Tagungen sollen dazu beitragen, eine breite Diskussion über Mathematik und ihre Bedeutung für die Allgemeinheit zu fördern. Dabei soll es vor allem um eine Reflexion des Selbstverständnisses der Mathematik, ihres Verhältnisses zur „Welt“ sowie um Fragen nach dem Sinn und der Bedeutung mathematischen Tuns gehen. In diesen Rahmen soll auch das Thema „Mathematik verstehen“ eingeordnet werden.

Dabei ist es Zielsetzung der Veranstalter, den didaktischen sowie den philosophischen Blick auf die Mathematik zu kombinieren. Nickel: „Es geht nicht nur um Lehren und Lernen, sondern auch darum, wie wir Mathematik verstehen und wie wir das Verstehen von Mathematik verstehen.“ Die philosophische Reflexionsperspektive soll mit „relativ konkreten anwendungsfeldbezogenen Perspektiven“ kombiniert werden. Dieses Spektrum, hoffen die Organisatoren, soll den Charme der Tagung ausmachen. Diese Kombination spiegelt sich auch in den Hauptvorträgen, die im Plenum stattfinden, wider: „Es gibt zwei Vorträge mit philosophischer Ausrichtung und zwei mit didaktischer.“

„Mir war es immer ein Anliegen, etwas zur Mathematikphilosophie zu machen“, brachte Gregor Nickel seine Motivation auf den Punkt. Katja Lengnink war bereits bei den Darmstädter Tagungen dabei. Die Idee zur Siegener Tagung – in Zusammenarbeit mit Darmstadt – wurde so im Frühjahr geboren und wird seit heute in die Tat umgesetzt.

Die Tagung beginnt um 14 Uhr. Den Auftaktvortrag hält Prof. Dr. Rudolf Wille zum Thema „Mathematik semantologisch verstehen – Perspektiven Allgemeiner Mathematik“. Mehr Information zur Tagung und zum Programm gibt es unter http://www.uni-siegen.de/fb6/didaktik/veranstaltungen/allgmath09 im Netz. Jedermann, der Interesse am Thema hat, kann zuhören.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen