Mathematiker ausgezeichnet

Prof. Dr. Matthias Kreck bekam den Ehrendoktor verliehen

juwi Siegen. »Ich bin fest davon überzeugt, dass ich den Titel nicht verdiene.« Mit diesen bescheidenen Worten nahm gestern der renommierte Mathematiker Prof. Dr. Matthias Kreck die Ehrendoktorwürde der Universität Siegen entgegen, die damit zum 16. Mal verliehen wird.

Das klang in der Laudatio seines Bonner Doktorvaters Prof. Dr. Friedrich Hirzebruch dann doch ganz anders. Kreck habe sich durch zahlreiche Forschungsergebnisse im Bereich der Topologie, einem modernen Zweig der Geometrie, einen internationalen Namen gemacht. Dabei liege ihm nicht nur das Erforschen, sondern auch das Vermitteln der schwierigen Materie. Er sei bekannt für seinen »sehr ansprechenden Vortragsstil und seine didaktischen Fähigkeiten«. Verdienste erwarb sich Kreck auch als früherer langjähriger Direktor des Mathematischen Forschungsinstitutes Oberwolfach, wo Woche für Woche Fachleute aus aller Welt zu Workshops über aktuelle Fragestellungen zusammenkommen.

Zum Siegerland hat der prämierte Mathematiker besondere Beziehungen. Während der Nazizeit hatte sein Vater als Pfarrer der Bekennenden Kirche in Herborn Unterschlupf gefunden. Hier wuchs Kreck auf. Studium und Diplom absolvierte er anschließend in Bonn, lange Jahre war er Professor in Mainz und lehrt seit 1999 an der Universität Heidelberg.

Nicht nur der Mathematik gilt Krecks brennendes Interesse. Vier Jahre lang studierte er nebenher Theologie – »Das fand ich schwerer als die Mathematik« – und erfreut die Umwelt gerne durch sein ausgezeichnetes Cellospiel. So ließ er es sich nicht nehmen und und griff während der Feierstunde selbst zum Bogen, um mit Musikprofessor Dr. Hermann J. Busch eine Cello-Sonate von J.S. Bach vorzutragen. Die Gäste aus Wissenschaft und Familie waren angetan. Vom Doktorvater bis zum »Doktorenkel« waren insgesamt vier Mathematikergenerationen vertreten und hatten auch lange Anfahrtswege nicht gescheut. Aus Kalifornien war Prof. Dr. Ronald Stern angereist und hielt den Festvortrag zum Thema »Raum, Zeit und was darüber hinausgeht«.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen